Gib mir Sonne! (Türkei Impressionen)

Ich hasse diese grauen, nassen Tage. Geht es Euch auch so? Ich würde am liebsten die Koffer packen und mit meinen Lieben abhauen! Wenn das mal immer so einfach gehen würde… Aber man kann ja auch durch Erinnerungen an Vergangenes ein bisschen Sonne und Energie tanken. Und weil Ihr Euch vielleicht auch nach ein wenig Sommer sehnt, nehme ich Euch heute mit in mein liebstes Reiseland: die Türkei!

Ich weiß noch, wie ich mich damals dagegen gewehrt habe, in die Türkei zu fliegen. Mein Ex-Mann wollte unbedingt dort hin, ich bestand darauf nach Mallorca zu fliegen. Da wir uns einfach nicht einigen konnten, ließen wir das Los entscheiden. Genauer gesagt, warfen wir eine Münze. Ich habe verloren. Aber da die Idee mit der Münze nun mal von mir kam, habe ich mich nicht mehr lange gewehrt. Und letztendlich wurde ich dafür belohnt. Denn wider Erwarten gefiel es mir dort so gut, dass ich am liebsten gar nicht mehr nach Hause gefahren wäre. Inzwischen war ich sieben Mal in diesem wunderschönen Land, wo es so unglaublich viel zu entdecken gibt. Meistens in der Region Side, denn dort gibt es schöne Strände. Ein Mal war ich in Kemer, dort konnte man die ausgedehnten Strandspaziergänge jedoch streichen, denn weit und breit gab es dort nur dicke Kieselsteine. Schade, weil die Region an sich sehr reizvoll ist.

Aber egal wo man dort ist, es gibt überall viel zu sehen. Reizvolle Landschaften, türkisblaues Meer, historische Ausgrabungsstätten…für jeden Geschmack etwas dabei.

Was die Hotels angeht: die sind inzwischen sehr auf deutsche Gäste eingestellt. Das zeigt sich auch in der Küche wieder. Was manchmal ein wenig schade ist. Was ich in meinem ersten Urlaub dort noch abscheulich fand, gehört jetzt zu den Dingen, auf die ich mich am meisten freue. Bulgur mit Minze zum Beispiel. Couscous mit frischen Tomaten und Süzme. Leider bekommt man das immer seltener in den Hotels angeboten.

Was gibt es zu sehen?

Einer der schönsten Orte, die ich bisher dort besucht habe, ist die Ausgrabungsstätte in Perge. Sie liegt ca. 16 km von Antalya entfernt. Auf den Spuren von Paulus zu wandeln ist schon sehr beeindruckend. Schaut es Euch selbst an!

CIMG4466
Ausgrabungsstätte Perge

CIMG4468 CIMG4471 CIMG4472 CIMG4473 CIMG4474 CIMG4475 CIMG4476 CIMG4478 CIMG4479 CIMG4484 CIMG4485 CIMG4493

Ebenfalls mehr als beeindruckend ist das Theater von Aspendos. Es ist sehr gut erhalten und wird auch heute noch für Veranstaltungen genutzt. Die Akustik ist unglaublich. Ein erstaunliches Bauwerk, das Ihr Euch auf jeden Fall einmal ansehen solltet.

CIMG4518 CIMG4520

CIMG4523
Aspendos Theater

CIMG4525 CIMG4526 CIMG4528 CIMG4529

Antalya Stadt ist meiner Ansicht nach nicht besonders sehenswert. Jedoch ist der Wasserfall schon toll. Laut Reiseleitung soll das weltweit der höchste Wasserfall sein, der ins Meer fließt. (Ob das stimmt?) Der Hafen war auch sehr schön. Weniger schön war das Unwetter, dass sich über dem Meer zusammenbraute.

CIMG4925 CIMG4931 CIMG4937 CIMG4940 CIMG4941 CIMG4942 CIMG4953 CIMG4955

Jetzt zeige ich Euch Side. Oft nur als Shopping-Ziel genutzt, hat diese Stadt durchaus ihre schönen Seiten. Der Apollon-Tempel gehört natürlich dazu. Auch hier gibt es noch ein Theater (natürlich nicht zu vergleichen mit Aspendos) und eine Ausgrabungsstätte, zu der es leider keinen Zutritt gibt. Der Hafen mit vielen gemütlichen Restaurants lädt zu einer Verschnaufpause ein.

CIMG4572 CIMG4575 CIMG4582 CIMG4584 CIMG4585 CIMG4586 CIMG4988 CIMG4992 CIMG5005_edited IMG_1156 IMG_1157 IMG_1159 IMG_1164 IMG_1165 IMG_1166 IMG_1168 IMG_1169 IMG_1172 IMG_1173 IMG_5038 IMG_5061

IMG_5071
Apollon Tempel Side

IMG_5076 IMG_5087 IMG_5088 IMG_5094

Unglaublich schön und sehr lohnenswert ist ein Ausflug ins Taurusgebirge. Hier könnt Ihr Euch beim Wildwasser-Rafting in eiskalte Fluten stürzen. Für Angsthasen (so wie ich es einer bin) ist dies jedoch nicht im Frühjahr zu empfehlen. Da ist das Wasser wirklich wild und kentern ist auf jeden Fall auf der Tagesordnung. Im Hochsommer allerdings ist das Wasser ruhiger. Gut für mich. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht. Probiert es unbedingt mal aus! Und klettert ruhig ein wenig durch die Felslandschaften. Der Ausblick ist atemberaubend! Auf Fotos kommt das leider meistens nicht so gut rüber.

IMG_1060
Taurus Gebirge

IMG_1061 IMG_1065 IMG_1066 IMG_1068 IMG_1074 IMG_1078 IMG_1079 IMG_1080 IMG_1081 IMG_1082 IMG_1088 IMG_1089 IMG_1090 IMG_1091 IMG_1097IMG_1103 Kursunlu Wasserfall

Was ich leider noch nicht gesehen habe (und was noch ein großer Traum von mir ist) sind die Tuffsteinhäuser von Göreme/Kappadokien. Ich MUSS da irgendwann hin. Leider vom Urlaubsort meistens eine Drei-Tage-Reise. So lange unser Sohn noch so klein ist, kann man das nicht machen. Aber IRGENDWANN komme ich da hin.

http://www.goereme.net/index.php?option=com_content&view=article&id=48&Itemid=54

Zu guter Letzt nehme ich Euch noch mit an den Strand von Side-Kumköy. Lehnt Euch zurück, genießt den Sonnenuntergang und hört dem Meeresrauschen zu…

CIMG4637 CIMG4638 IMG_1031 IMG_1188 IMG_5098 IMG_5134 IMG_5150 IMG_5223 IMG_5224 IMG_5227

IMG_5241
Schattenspiele

IMG_5273 IMG_5306 IMG_5308 IMG_5311 IMG_5317 IMG_5353 IMG_5366

Doch leider geht auch die schönste Reise einmal zu Ende… Ich hoffe es hat Euch gefallen! Kommt gut Heim!

Auf nach Hause

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s