Mama ist ’ne faule Sau…

Ich bin müde und demotiviert. Antriebslos und schlapp. Ohne einen Hauch von Energie. Von mir selbst gelangweilt. Und habe ich schon gesagt, dass ich müde bin?

Ihr habt es sicher schon gemerkt – hier ist es irgendwie ruhiger geworden. Das liegt nicht daran, dass ich keine Lust zum Schreiben habe, ich habe vielmehr keine Lust mich aufzuraffen. Aber nicht nur zum Schreiben, sondern auch zu allem anderen. Ich habe einfach das Bedürfnis mich auszuruhen. Klingt langweilig. Ist es auch.Weiterlesen »

Burgen, Flüsse, fremde Länder – unterwegs zwischen Eifel und Mosel

Bald kommt der Frühling. Ich freue mich so sehr darauf, denn dann steht tollen Ausflügen nichts mehr im Wege. Ich liebe es, die Welt zu erkunden. Mit Kleinkind ist das leider nicht mehr so einfach. Da geht es dann meistens eher in den Zoo oder an andere Orte, die dem Wildfang Spaß machen. Noch zumindest.

Aber für Euch wäre das hier vielleicht etwas!Weiterlesen »

Die Melodie des Lebens

Manchmal ist sie fröhlich, leicht oder lebendig, manchmal traurig oder depressiv, mal laut, mal leise, mal langsam, mal schnell.

Jeder Mensch wird sein Leben lang von einer Melodie begleitet. Selten ist es immer die Gleiche, meistens wandelt sich der Klang von Zeit zu Zeit – wird langsamer, ruhiger, vielleicht auch melancholisch, um dann kurze Zeit später wieder lebendig zu werden, Dich zum tanzen zu bringen.Weiterlesen »

Die Sache mit der Suppe (oder: Die Fettschmelze hat begonnen)

Wie ich Euch ja in meinem letzten Artikel bereits erzählte, haben wir eine 3-Tage-nur-Suppe-Diät (oder auch 3 Tage – 3 Kilo) gemacht. Das Ergebnis erfahrt Ihr heute.

Erstmal muss gekocht werden. Das habe ich schon am Sonntag erledigt.
Was sich nicht gerade als einfach erwies, denn das Rezept war offensichtlich nicht ganz korrekt.Weiterlesen »