Die Melodie des Lebens

Manchmal ist sie fröhlich, leicht oder lebendig, manchmal traurig oder depressiv, mal laut, mal leise, mal langsam, mal schnell.

Jeder Mensch wird sein Leben lang von einer Melodie begleitet. Selten ist es immer die Gleiche, meistens wandelt sich der Klang von Zeit zu Zeit – wird langsamer, ruhiger, vielleicht auch melancholisch, um dann kurze Zeit später wieder lebendig zu werden, Dich zum tanzen zu bringen.

Wovon wird unsere Melodie bestimmt? Nicht immer, aber oft hat man es selbst in der Hand, wie seine Melodie klingt. Denn egal wie schwierig oder traurig eine Situation auch sein mag – man hat es selbst in der Hand, das Beste daraus zu machen. Etwas zu verändern. Und wenn es manchmal auch nur die eigene Denkweise ist.

Ich selbst habe mich für eine fröhliche Melodie entschieden. Das war aber nicht so einfach, wie es klingt. Denn lange Zeit war es anders, erschien es mir unmöglich die melancholische Ballade, die im Hintergrund in einer Endlosschleife ablief, abzuschütteln und mich davon frei zu machen. Ich war einsam und traurig und konnte meine eigene Gesellschaft oft kaum ertragen, kapselte mich ab und gab mich meinem Selbstmitleid hin, versteckte mich hinter einer Fassade, die den Anschein erweckte, alles sei gut. Aber so war es nicht. Bis ich verstanden habe, dass das Glück nicht einfach auf der Straße liegt oder mir zuläuft, wie ein streunender Hund, der plötzlich nicht mehr von meiner Seite weichen will. Nein, man muss sich aufraffen und danach suchen!


Alles geht den Bach runter

Einfach danach suchen ist unmöglich? Du sagst Dir gerade, dass Du eh vom Pech verfolgt wirst und deshalb niemals glücklich sein kannst? Vielleicht hast Du gerade Deinen Job verloren und bist deswegen entmutigt. Oder Deine Ehe ging den Bach runter, obwohl Du darum gekämpft hast. Oder Du fühlst Dich einsam, weil es für Dich scheinbar einfach nicht den passenden Deckel gibt. Oder Dein Herz hängt an Menschen, die Dich immer wieder runterziehen, anstatt Dich aufzubauen. Es gibt viele Situationen, die Dich glauben machen, alles sei aussichtlos. Manchmal ist man selbst schuld, manchmal sind es die anderen. Oft hat sogar niemand Schuld. Und es bringt auch nichts, nach einem Schuldigen zu suchen. Du solltest viel mehr nach etwas suchen, dass Dich aufbaut, Dir neue Kraft schenkt – etwas, das Deinem Leben einen neuen Klang verleiht.


Was bedeutet Glück?

Das ist für jeden unterschiedlich, geht doch jeder seinen eigenen Weg mit ganz eigenen Vorstellungen durchs Leben.

Mein Traum vom Glück bestand immer darin, eine glückliche Ehe zu führen und wundervolle Kinder zu haben. Und ich war viele Jahre sehr weit davon entfernt. Erst mit einem falschen Partner und dann einige Jahre ganz allein, schien mir dieses Ziel unerreichbar und das riss mich immer wieder runter.


Wo das Glück zu finden ist

Umdenken war angesagt. Wenn ich nicht das kriege, was ich gerne hätte, dann suche ich mir etwas anderes, das mich wieder fröhlicher macht. Für mich war das die Musik. Ein Talent in mir zu entdecken, von dem ich immer nur geträumt habe, anstatt mich zu trauen. Schneller als ich gucken konnte, fand ich mich in einem Proberaum wieder und sang. Ich sang um mein Leben und es war wie eine Befreiung.

Ich habe mich einfach nur getraut, etwas auszuprobieren und es brachte mir in vielerlei Hinsicht Glück. Sicher bin ich nicht die größte Sängerin, und das werde ich niemals sein. Trotzdem kann ich Menschen mit meinem Gesang berühren, meine beste Freundin auf ihrer Hochzeit dazu bringen, dass sie Rotz und Wasser heult, nur weil ich für sie singe. Und das ist es doch, was uns glücklich macht: ANDERE glücklich zu machen!


Entdecke Deine Talente

Wo liegen Deine Talente? Liebst Du auch die Musik? Spielst vielleicht ein Instrument? Oder kannst Du toll malen? Nein?! Vielleicht weißt Du es nur noch nicht. Warum probierst Du es nicht einfach aus?

Vielleicht tust Du ja auch gerne anderen etwas Gutes und könntest Deine Zeit für gemeinnützige Zwecke einsetzen, anderen Menschen helfen oder auch Tieren.

Geben macht glücklich. Ob es nun Talente sind oder Deine Zeit, die Du mit anderen teilst.

Es liegt allein in Deiner Hand, was Du aus Deinem Leben machst. Du kannst weiterhin in Trauer oder Einsamkeit versinken, Du kannst aber auch einfach raus gehen und das Gute in Dir mit anderen teilen und wirst es in doppeltem Maße zurückbekommen.

Vielleicht geht Dein ursprünglicher Plan vom Glück nicht auf – aber Pläne sind dazu da, um sie zu ändern. Und dann kommt das Glück vielleicht auch von ganz allein.


Plötzlich war es einfach so da!

Ich fand die Liebe zur Musik – und die große Liebe fand mich! Und hätte ich mich nicht getraut, mich zu trauen und einfach mit Ende 20 noch mit dem Singen anzufangen, dann wäre ich meinem Mann nie begegnet. So ist es. Denn nur deshalb haben wir uns kennen gelernt – und später auch lieben! So erfüllte sich mein Traum vom Glück doch noch! Heute sind wir eine kleine Familie und alles ist so, wie ich es mir gewünscht habe!


Die Sonne scheint zwar nicht immer

Dafür sorgen oft die Einflüsse des Alltags. Nicht selten ist man einfach nur müde und gestresst. Manchmal kommen auch negative Gedanken in mir hoch. Gedanken an Fehler, die nicht mehr rückgängig zu machen sind, auch wenn ich wünschte, es wäre anders. Gedanken, an liebe Menschen, die nicht mehr da sind. Freundschaften, die in die Brüche gingen, oft wegen Kleinigkeiten. An Dinge die man verloren hat, unwiederbringlich.

Ja, solche Tage gibt es immer wieder. Aber ich lasse mich nicht mehr von solchen Gedanken gefangen halten, reiße mich schnell von ihnen los und erfreue mich statt dessen lieber an den vielen kleinen Dingen, die einen wieder zum Lachen bringen. An einer liebevollen Umarmung, einer Wiese voller bunter Blumen, einem Abendhimmel den Gott für uns in die wunderschönsten Farben eintaucht, an einem reinem, fröhlichen Kinderlachen…

Das Leben kann so wunderschön sein – man muss es nur zulassen!


Die Melodie meines Lebens – lange Zeit war sie voller Schwermut. Heute klingt sie ganz anders. Heute möchte ich tanzen, jeden Tag! Mit den Menschen, die ich liebe!

Und wie ist es bei Euch? Wie klingt Eure Melodie? Was macht Euch glücklich? Lasst es mich wissen.

„Glücklich sein bedeutet nicht, das Beste von allem zu haben, sondern das Beste aus allem zu machen.“

3 Gedanken zu “Die Melodie des Lebens

  1. Ein schönes Päckchen, dass du hier geschürt hast!
    Meine Musik ist mal leise, mal laut. Mal langsam, mal schnell. Mal harmonisch, mal fürchterlich schief. Ich lasse mich von ihr tragen, im Wissen, dass das eine Lied irgendwann zu Ende ist, aber ein neues schon darauf wartet, gespielt zu werden. UND: ich bin die Komponistin. Niemand anderes!
    Danke, für deine Gedanken. Schön, dass du so rundum zufrieden bist!

    Gefällt 1 Person

    • Genau, DU bist die Komponistin. Und ich denke, eine ziemlich gute dazu. Auch wenn Deine Melodie manchmal schief klingen mag – das gehört zum Leben nun mal dazu. Die Hauptsache ist, dass man immer wieder die richtigen Harmonien findet. Und da mache ich mir bei Dir keine Sorgen!

      Gefällt mir

Was denkst Du? (Beim Absenden eines Kommentars wird Deine IP-Adresse sowie Deine Mail-Adresse gespeichert. Dieser Hinweis erfolgt aufgrund der neuen Datenschutzverordnung. Durch das Senden des Kommentars stimmst Du zu.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.