Mallorca Tagebuch – „Das klappt ja wie am Schnürchen“

Tag 1 – Sonntag 10.Mai 2015

Es ist tiefste Nacht. Die Welt da draußen befindet sich im Tiefschlaf. Nicht jedoch ich.

Nach einem anstrengenden Tag mit Koffer packen und allerlei anderen Dingen, die erledigt werden mussten, klingelte mich der Wecker bereits um 02.30 Uhr aus dem viel zu kurzen Schlaf. Doch sogleich war ich hellwach.
Heute geht es los! Endlich fliegen wir in den Urlaub! In Windeseile rannte ich ins Bad, machte mich fertig so schnell ich konnte, jagte anschließend Papa ins Bad. Und dann war es Zeit, Herrn Sohn zu wecken. Was erstaunlicherweise kein Problem war. Er wusste ebenfalls, dass es heute los geht! Am Abend zuvor haben wir ihn eine Stunde früher als gewohnt ins Bett gelegt und ihm gesagt, dass wir am nächsten Tag mit dem Flugzeug in den Urlaub fliegen und die Nacht deswegen kurz werden würde. Als wir in sein Zimmer gingen, sprang er sofort auf und erzählte vom Meer und vom Flugzeug. Wir machten ihn fertig, aber beim Frühstück zog er sich wie Kaugummi. Opa war schon längst da, um uns abzuholen, und er wurde und wurde nicht fertig. Gegen 04.15 Uhr konnte die Fahrt zum Flughafen trotzdem losgehen.Weiterlesen »