Lasset den Wahnsinn beginnen…

Es ist soweit: Papas Urlaub ist vorbei und ab heute sind wir drei auf uns allein gestellt.

Ehrlich gesagt: mir geht der Arsch auf Grundeis! Ich habe über Nacht meine Gelassenheit und innere Ruhe verloren. Ehrlich gesagt fing das gestern schon an, am allgemeinen Nörgel-Tag. Aber da war ja mein Fels in der Brandung noch rund um die Uhr anwesend und hat sich gemeinsam mit mir um den nicht gerade entspannten Nachwuchs gekümmert.

Doch ab heute ist es nun mal so, dass ich das weitestgehend allein meistern muss. Ich hatte mir gewünscht, dass mein Mann sich Elternzeit nimmt, aber das war leider nicht drin, da er in seinem Job unabkömmlich ist. Ich war daher schon mehr als glücklich, dass er statt der geplanten zwei Wochen nun drei Wochen frei hatte.

Am Mittwoch werde ich dann richtig ins kalte Wasser geschmissen, denn da muss Papa tatsächlich schon für drei Tage auf Geschäftsreise. Vor allem abends zur Zu-Bett-geh-zeit wird das schwierig. Denn meistens macht die kleine Pusteblume genau um die Zeit Alarm, wo der Wildfang zu Abend isst und bettfertig gemacht wird. Bisher haben wir uns natürlich immer beide kümmern können, so ging das dann meistens relativ gut, auch wenn mein Sohn sich die halbe Zeit geweigert hat, ins Bett zu gehen. Möchte mal wissen, wie das so klappt, wenn beide gleichzeitig versorgt werden müssen. Wahrscheinlich geht mein Sohn dann erst um 22.00 Uhr ins Bett oder so! Ich bin so gespannt. Und angespannt.

Aber vielleicht klappt ja auch alles ganz gut. Drückt mir die Daumen!

Und wenn es nicht klappt? Dann kann mir vielleicht jemand von Euch sagen, wo ich eine extra große Packung „Starke Nerven“ kaufen kann!? Die werde ich dann sicher gut gebrauchen können!

Noch ist alles still und friedlich hier…deshalb genieße ich das jetzt noch ein bisschen. Die Ruhe vor dem Sturm…


Nachtrag von 07.13

Es ist unfassbar. Nur zwei Minuten nachdem ich diesen Post veröffentlicht habe, waren beide Kinder wach. Die Kleine meldete sich bereits nach weniger als drei Stunden wieder zum Essen, dabei schläft sie nachts meistens 4 oder sogar noch mehr Stunden. Auch der Große wälzte sich schon vor 07.00 in seinem Bett herum, und das obwohl er erst gegen 21.30 eingeschlafen war. Ich war noch nicht im Bad, werde nur das allernötigste geregelt kriegen. Haare waschen wird vermutlich nicht drin sein. Der verwahrloste Mutter-Zombie ist also wieder auferstanden. Willkommen im Leben!

2 Gedanken zu “Lasset den Wahnsinn beginnen…

  1. Oje, Du Arme, das wird hart! Ich wünsche Dir viel Geduld und gute Nerven! Die Kinder spüren wahrscheinlich, dass es einen Umbruch gibt. Ist Dein Großer im Kindergarten?
    Das abendliche Allein-Ins-Bett-Bringen stelle ich mir sehr schwierig vor. Ich musste das zum Glück erst nach langer Zeit mal machen (und ganz selten). Mit meiner Kleinen hab ich teilweise abends 2h im Bett gestillt, bis sie schlief, was hätte der Große in dieser Zeit gemacht? Manchmal ging es auch schnell, aber eben unberechenbar. Er wäre auch immer reingekommen… Vielleicht also erst den Großen ins Bett bringen mit Baby im Tuch oder so? Auch hier: alles muss sich erst einspielen, aber 2 Kinder allein ins Bett bringen ist schon echt die absolute Königsdisziplin. Hut ab und berichte mal!
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    • Hey! Nein, er ist noch nicht im Kindergarten, erst nächstes Jahr nach den Sommerferien, wenn wir denn tatsächlich einen Platz bekommen. Ich lasse mich überraschen.
      Bis jetzt läuft es besser als erwartet, aber wir sind ja auch erst bei Tag 1.
      Das mit dem zu Bett bringen könnte schwierig werden, weil die Kleine oft genau um die Zeit unseres Abendrituals Hunger bekommt. Manchmal verschläft sie die Zeit aber auch. Vielleicht habe ich ja Glück. Ich werde auf jeden Fall berichten. 😊 Mein Mann muss leider häufiger auf Geschäftsreise, ich muss mich also dran gewöhnen. Ich kann ja schließlich nicht jedes Mal Oma um Hilfe bitten. 😅
      Wünsche euch einen schönen Tag! Liebe Grüße, Nadine

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s