2015

2015 – ein aufregendes, turbulentes Jahr. Es gäbe jede Menge zu erzählen, aber wer meinen Blog regelmäßig verfolgt, der weiß ja im Großen und Ganzen schon Bescheid.

Trotzdem gibt es einen kleinen Jahresrückblick. 12 Monate – 12 Bilder!Weiterlesen »

Unsere Kindermund-Sprüche 2015

Die Sprache meines Sohnes ist irgendwann in diesem Jahr fast unbemerkt explodiert. Und seitdem redet er. Ohne Punkt und Komma. Den ganzen Tag.

Auf meiner Facebook-Seite habe ich seine Sprüche regelmäßig mit Euch geteilt. Hier kommt jetzt noch mal eine Zusammenfassung.

Viel Spaß!Weiterlesen »

Nimm Dir Zeit

Zeit – sie verrinnt
Viel zu schnell
Wir eilen durchs Leben
Mit geschlossenen Augen
Gehetzt, gestresst
Vergessen, wie wertvoll jede Sekunde ist

Weiterlesen »

Liebster Award – die Vierte!

Die liebe Kristine von Importkaaskop hat mich zum Liebster Award nominiert. Vielen lieben Dank! Ich stelle mich sehr gern Deinen Fragen – wenn auch ein bisschen verspätet.Weiterlesen »

3 Monate

Habt Ihr diesen Satz auch oft zu hören bekommen? „Die ersten drei Monate sind die schwierigsten.“

Die sind jetzt vorbei. Und eigentlich war es nicht wirklich schwierig. Anstrengend schon manchmal, vor allem der Spagat zwischen zwei Kindern. Aber ich kann mich wirklich nicht beschweren.Weiterlesen »

Mein Ort – meine Heimat

Heute nehme ich Euch mit nach Hause. Also nicht in mein Haus, das kennt Ihr ja schon. Vielmehr zeige ich Euch den Ort, an dem mein Herz so hängt. Der Ort, den ich niemals verlassen möchte: Meine Heimat!Weiterlesen »

Die Welle

Es beginnt

Leise, unscheinbar, ganz sanft

Ich ahne nicht, was auf mich zukommt

Doch dann bäumt sie sich aufWeiterlesen »

Benutzerhandbuch für die Freundschaft

Man lernt im Leben viele Menschen kennen, die man vielleicht allzu schnell als Freund bezeichnet. Einige davon sind schneller wieder verschwunden, als man gucken kann. Doch wahre Freunde bleiben. Für immer!

Habt Ihr solche Freunde? Die Euch vielleicht schon unzählige Jahre begleiten, mit denen Ihr wahnsinnig viel erlebt und durchlebt habt? Man braucht nicht viele Freunde – aber die richtigen. Das ist wirklich so. Und ich habe die richtigen Freunde, die ich immer festhalten werde. Egal wie weit weg sie wohnen mögen, egal wie selten wir uns sehen. Sie sind ein Teil von mir. Immer.Weiterlesen »