Für Euch getestet: Das HiPP Babysanft Kinder-Sonnenspray

Am Samstag war ein wunderschöner, sonniger Tag. Da wir einiges zu erledigen hatten, haben wir die Oma gebeten schon Vormittags unseren Sohn zu einem Spaziergang abzuholen.

Auch wenn die Sonne jetzt noch nicht sehr stark brennt,  ist es wichtig, den Sonnenschutz nicht zu vergessen – gerade für zarte Kinderhaut.

Das war die perfekte Gelegenheit, das neue Hipp Babysanft Kinder-Sonnenspray zu testen.

Mein Sohn konnte es kaum erwarten endlich loszugehen, deswegen kostete es ein wenig Überredungskunst, ihn davon zu überzeugen, dass das Eincremen sehr wichtig ist.

Eincremen – Warum so wichtig?

Ein Sonnenbrand wird oft als recht harmlos betrachtet – eine fatale Fehleinschätzung: Auch wenn sich die oberflächlichen Hautschichten nach dem Sonnenbrand wieder regenerieren, bleiben Spuren der Schädigung in tieferen Gewebeschichten zurück. Und die Strahlenschäden jedes Sonnenbrandes, den man im Laufe seines Lebens bekommt, addieren sich. Schließlich kann sich daraus Hautkrebs entwickeln, besonders wenn man schon als Kind starke Sonnenbrände hatte.

Quelle: Netdoktors

 

„Hui, das ist kalt!“, lachte er dann, als ich ihm die Sonnencreme auf die Beine sprühte.

IMAG5626_BURST006

Um Gesicht und Arme einzureiben, sprühte ich das Spray daher zunächst auf meine Hand und verteilte es dann auf seiner Haut.

Die Creme lässt sich leicht verteilen, klebt nicht und zieht schnell ein. Das gefällt uns sehr gut, denn ich persönlich kann es überhaupt nicht leiden, wenn ich das Gefühl habe, dass die Creme auf der Haut klebt.

Nach 5 Stunden an der Sonne kam mein Sohn vom Spaziergang zurück und danach wurde noch im Garten mit der ganzen Familie gegrillt. So war er den ganzen Tag draußen und seine Haut zeigte keinerlei Anzeichen von Sonnenbrand. Und auch die zarten Füßchen meiner kleinen Tochter haben das Sonnenbad ohne auch nur einen Ansatz von Röte überstanden.

IMAG5339.jpg

Das Spray bietet mit seinem hohen Lichtschutzfaktor (LSF) 50+ und mit Bio-Mandelöl den optimalen Schutz und Pflege für zarte Kinderhaut und ist außerdem völlig frei von Parfüm und Nanopartikeln. Es ist wasserfest, klebt nicht und ist zudem hautverträglich.

img1464513066855

Wir sind rundum zufrieden mit dem neuen Hipp Babysanft Kinder-Sonnenspray. Von uns gibt es daher eine klare Kaufempfehlung!

Ein kleines Manko ist der Preis. Bei dm bekommt Ihr das Spray zum Beispiel für 11,45 € und ist somit nicht ganz billig. Aber der Schutz unserer Kinder ist es in jedem Fall wert, ruhig ein paar Euros mehr zu bezahlen.

Wir wünschen Euch allen einen traumhaften Sommer! Und: Eincremen nicht vergessen!

textgram_1447854872_1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s