Review: Mama-Momente im September

Mit etwas Verspätung gibt es natürlich noch unseren Rückblick auf den September, in dem wir wirklich viel unternommen haben. Es war ein Monat voller Spaß, Familienzeit und Liebe, aber leider auch von viel Genörgel gezeichnet. Der ganz normale Familienwahnsinn eben.

Mama-Moment kurz vorm Ausrasten

Solche Momente gab es leider immer wieder. Denn der Wutzwerg ist zurück. Mein Sohn war in den letzten Wochen vor dem Kita-Start ziemlich ausgeglichen. Jetzt ist er alles andere als das. Und so krachen wir ständig wegen Kleinigkeiten aneinander. Traurig, aber wahr. Ich hoffe, dass nur die große Umstellung daran Schuld ist und sich das bald wieder legt.

Kinderkrankheiten und sonstige Leiden

Ja klar, auch im September wurden wir davon nicht verschont. Mein Sohn hustete einige Nächte lang und hatte einen leichten Schnupfen. Drei Tage ging er deshalb nicht in die Kita. Aber so schnell es kam, so schnell war es auch wieder vorbei. Nicht so bei der Kleinen. Sie schlägt sich nun schon wieder seit einiger Zeit mit der Schnoddernase herum. Die Nächte waren auch wieder dementsprechend. Aber: ein neuer Zahn ist da. Das war also wohl der Übeltäter. Hoffen wir, dass wir nun erst einmal verschont bleiben.

Mama-Momente de luxe

Die gab es natürlich auch. Jede Menge Kinderlachen und Spaß und ganz viel Familienzeit. Das haben wir genossen. Und mein Herz geht auf, wenn ich beobachte, wie Bruder und Schwester immer mehr miteinander spielen, kuscheln, toben, nachlaufen. Und dabei wird immer jede Menge gekichert. Und wie stolz der Wildfang immer ist, wenn die Kleine etwas Neues lernt! Das ist so süß!

Unterwegs

Wir waren wirklich viel unterwegs, denn Papa hatte zwei Wochen Urlaub. Bei herrlichstem Wetter hat es und natürlich jeden Tag nach draußen gezogen. Wir waren im Zoo, auf dem Waldspielplatz, auf dem Kinderbauernhof, in der Bobbolandia-Spielwelt, im Schwimmbad, im Indoorspielplatz, im Maislabyrinth… Habe ich noch etwas vergessen? Vermutlich. Wir waren wirklich nur on Tour. Und das war toll!

Meine drei Shopping-Highlights

Tja, Shopping-Diät ade! Ich habe fleißig eingekauft. Und zwar gab es für mich eine neue Jeans.

imag7699_burst004_1

Außerdem eine hübsche kleine Handtasche von MEXX.

IMAG7698_BURST002_COVER.jpg

Und jede Menge Kinderklamotten. Der Große brauchte vor allen Dingen neue Hosen, weil plötzlich alle zu kurz waren. Und das Tochterkind brauchte Bodies und Shirts. Und ihre ersten Schuhe.

img_20160924_131049

Mein größter Fehlkauf

Gab es nicht. Wenn es geht, hüte ich mich davor. Denn früher machte ich zu viele Fehlkäufe und ärgerte mich immer massiv darüber. Daher überlege ich immer drei Mal, bevor ich etwas kaufe.

(Home)Work

Der Haushalt lag ziemlich brach. Vor allem in der Zeit, wo mein Mann frei hatte, sah es immer aus, als wäre eine Bombe eingeschlagen. In unser gesamtes Haus. Überall war Chaos. Und das hasse ich ja total. Aber irgendwie ist es immer so, wenn alle zuhause sind. Zu viel unterwegs, um den Haushalt zu erledigen. Inzwischen hat sich natürlich wieder alles gesichtet.

Der Blog

Eure Top 3 aus dem September waren folgende Artikel:

1. Fräulein Niggel, Herr Nörgel und Mama Motzkuh
2. Ein Monat ohne Shopping? Ein Rückblick
3. Ein Jahr – vergangen wie im Flug

Schnappschüsse

img1474259903331img1474259781560img1473672888107

Ihr wollt noch mehr Rückblicke? Schaut hei der lieben Verena von MamaWahnsinnHochDrei vorbei. Sie hat die Aktion ins Leben gerufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s