The Hero

Papa, sag mal, wo ist eigentlich Dein Umhang? Helden tragen doch normalerweise einen. Na ja, für mich bist Du auch ohne Umhang ein Held.

Seit 04.00 Uhr hielt unser Sohn uns auf den Beinen. Ihm war wieder einmal schlecht und er musste sich übergeben. Du bist bei ihm geblieben und ich hörte, wie Ihr noch ein paar Mal eilig ins Bad gestürzt seid, während ich im Bett liegen bleiben konnte. Ich hatte Kopfschmerzen und auch mein Nacken ließ es nicht zu, eine gemütliche Schlafposition zu finden.

Irgendwann kehrte im Kinderzimmer wieder Ruhe ein und ich wusste, dass unser Sohn es jetzt überstanden hat. Beruhigt versuchte auch ich, endlich wieder in den Schlaf zu finden. Aber ich kam nicht zur Ruhe. Ich dachte nach…

Ich dachte über die letzten vier bis fünf Wochen nach. Die Nächte, in denen wir durchschlafen konnten, können wir wohl an einer Hand abzählen. Und auch die Tage sind mehr als kräftezehrend. Die Kleine kämpft mit Zähnen und Erkältungen, der Große ist seit er in den Kindergarten geht völlig aus dem Gleichgewicht geraten. Er ist wütend, unzufrieden mit sich und der Welt, ständig krank und schläft plötzlich überhaupt nicht mehr gut.

Wir wissen beide gerade oft nicht weiter. Und wir sind beide furchtbar müde. Und es bleibt fast nichts für uns. Keine Zeit zum durchatmen, zum Kraft tanken. Und keine Zeit für uns als Paar.

Trotzdem schaffen wir das irgendwie. Ich schaffe es nur Dank Dir! Du Bist mein ruhender Pol, meine Kraftquelle.

Danke. Für alles.

2 Gedanken zu “The Hero

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s