Fliegen mit Kindern + DIY Wundertüte

Bald steht unser vierter Flug mit den Kindern an. Ich gebe es ganz ehrlich zu: Mit den Kindern zu fliegen, stimmt mich immer ein wenig nervös. Dabei hat es bisher doch immer noch recht gut geklappt, die Kinder bei Laune zu halten. Die Flüge nach Mallorca dauerten mit knapp 2,5 Stunden aber auch nicht allzu lange. Auf unserem bevorstehenden Flug nach Kos gilt es jedoch, eine Stunde länger zu überdauern. Wie kann man den Flug so angenehm wie möglich für die ganze Familie gestalten?Weiterlesen »

12 von 12 – Juni 2018

Heute ist es wieder Zeit für 12 von 12 von Draußen nur Kännchen und ich zeige Euch zwölf Bilder aus unserem Alltag. Ich starte direkt mit „medizinischer Kunst“. Letzten Donnerstag war ich beim Zahnarzt. Weil mein Zahn entzündet ist, sollte ich ursprünglich Penicillin nehmen. Dagegen bin ich jedoch allergisch und ich bekam daher ein Antibiotikum verschrieben. Nach der Einnahme von nur drei Tabletten, bekam ich überall heftigen Ausschlag. Die Ironie lässt grüßen.Weiterlesen »

Die Quasselstrippe

Es ist 19.30 Uhr. Das Licht geht aus und mein kleines Mädchen kuschelt sich vermeintlich müde in ihr Bettchen. „Mama, Du sollst aber noch bei mir bleiben!“, sagt sie. Natürlich bleibe ich. Einschlafbegleitung ist für sie sehr wichtig. Und ich liebe es zu beobachten, wie sie zur Ruhe kommt, ihre Atemzüge langsamer werden und sie schließlich friedlich einschläft.Weiterlesen »

Unser Wochenende in Bildern 09./10.06.2018

Mein Wochenende begann am Samstag Morgen bereits um kurz nach sechs, als Pusteblume ins Schlafzimmer kam und sich neben mich kuschelte, um mir dann eine Frikadelle ans Ohr zu quatschen. Zu viel Input zu früher Stunde, aber es dauerte nicht lange, bis ich richtig wach war. Mein Mann war von seinem Auftritt mit der Band am Abend zuvor nicht nach Hause gekommen und hat stattdessen auf dem Sofa im Proberaum genächtigt. Pünktlich zum Frühstück war er jedoch zurück. Weiterlesen »

Was machst Du eigentlich den ganzen Tag? Juni 2018

06.20: Mein Wecker klingelt und ich würde am liebsten laut schreien. Denn ich bin müde. Sehr müde. Durch einen nächtlichen Wutanfall meines Sohnes wegen… keine Ahnung, wurden wir alle um unseren Schlaf gebracht. Wir versuchten zu beruhigen, zu trösten – und machten damit alles nur noch schlimmer. Schließlich wurde die Kleine auch wach und die Nacht war dementsprechend kurz. Ich stelle den Wecker immer wieder weiter bis ich mich 40 Minuten später schließlich im Bad einfinden muss, denn wir haben einen Termin, zu dem wir selbstverständlich pünktlich kommen müssen.Weiterlesen »

Knabberspaß mit den neuen HiPP Kinderprodukten – Erdbeerschnitz und Apfelschnitz

***Anzeige***

Es ist ein sonniger, frühsommerlicher Tag. Die Kinder toben kichernd mit Papa durch den Garten. Eigentlich wollten wir einen Ausflug machen, doch da es heute ungewöhnlich heiß ist, bleiben wir lieber an einem schattigen Plätzchen in unserem Garten. Weiterlesen »