Fliegen mit Kindern + DIY Wundertüte

Bald steht unser vierter Flug mit den Kindern an. Ich gebe es ganz ehrlich zu: Mit den Kindern zu fliegen, stimmt mich immer ein wenig nervös. Dabei hat es bisher doch immer noch recht gut geklappt, die Kinder bei Laune zu halten. Die Flüge nach Mallorca dauerten mit knapp 2,5 Stunden aber auch nicht allzu lange. Auf unserem bevorstehenden Flug nach Kos gilt es jedoch, eine Stunde länger zu überdauern. Wie kann man den Flug so angenehm wie möglich für die ganze Familie gestalten?

Was sollte bei der Buchung beachtet werden?

Wenn es möglich ist, bucht einen Abflug der zeitlich gut auf Euer Kleinkind abgestimmt ist. Wenn Euer Kind zum Beispiel noch einen Mittagsschlaf macht, wäre es günstig zu dieser Zeit zu fliegen. Wichtig ist auch, einen Direktflug zu buchen, um sich und dem Nachwuchs den Stress, der durch das Umsteigen und die Wartezeit entsteht, zu ersparen.

Kinder unter 2 Jahren, sitzen im Flieger auf dem Schoß der Eltern. Unser Tipp ist es hier, Plätze in der ersten Reihe (Eltern-Kind-Reihe) zu buchen, da es dort mehr Beinfreiheit gibt und man auch mal die Möglichkeit hat aufzustehen. Wir empfanden das immer als sehr hilfreich.

Was uns betrifft… fliegen wir schon ganz früh um 06.00 Uhr los. Ansonsten gab es nur Flüge am Abend. Wir hielten es daher für die bessere Variante, den frühen Flug zu nehmen. Dieses Jahr haben zum ersten Mal beide Kinder einen eigenen Sitzplatz. Letzte Jahr musste die Kleine noch auf dem Schoß sitzen. Ich denke, dass es so angenehmer für alle ist.

Der kleine Hunger

Natürlich muss auch an die Verpflegung gedacht werden. Die wenigsten Fluggesllschaften bieten noch kostenfreie Snacks an. Es besteht jedoch die Möglichkeit, vorab online oder über das Reisebüro ein Menü zu buchen, was nicht unbedingt günstig ist, jedoch ungemein praktisch. Einige ausgewählte Snacks kann man auch direkt im Flieger von der Menükarte bestellen. Es ist jedoch auch erlaubt, sein Essen selbst mitzubringen oder man deckt sich am Flughafen noch mit Verpflegung für den Flug ein.

Getränke jedoch darf man nicht von zu Hause mitbringen. Ausnahme: Die Trinkflasche des Kleinkindes. Getränke fürs Kind kommen problemlos mit an Bord.

Was uns betrifft… werde ich für die Kinder eine kleine Snackbox zusammenstellen, mit Dingen, die sie gern essen. Mein Mann und ich werden jedoch ganz sicher an Bord einen Snack bestellen.

Handgepäck

Im Handgepäck sollten alle (lebens)wichtigen Dinge untergebracht werden, die man mit Kindern so braucht. Zu empfehlen ist Wechselkleidung und falls noch nötig Windeln, wie gerade bereits erwähnt Babynahrung und/oder Snacks und Spielzeug, um die Kinder bei Laune zu halten. Nehmt so viel wie nötig mit – und so wenig wie möglich.

Wichtige Medikamente sollten auch unbedingt im Handgepäck untergebracht werden. Beachtet bitte auch, dass Flüssigkeiten nur in Behältnissen von einer Füllmenge mit bis zu 100 ml mitgenommen werden dürfen. Diese müssen zusätzlich in einem 1l- Zip-Beutel eingetütet sein.

Was uns betrifft… werden mein Mann und ich jeweils einen Rucksack füllen, mit allen nötigen Dingen. Die Kinder nehmen keinen eigenen Rucksack mit, damit die Wahrscheinlichkeit, dass irgendwo etwas verloren geht, sinkt.

Damit keine Langeweile aufkommt

Nun kommt ein sehr wichtiger Punkt: Das Unterhaltungsprogramm für die Kleinen. Je nach Vorlieben Eures Kindes, variiert das natürlich stark. Doch die meisten Kinder malen gerne, deshalb sollten Malsachen auf jeden Fall dabei sein. Ein neues Buch kommt sicher gut an, Stickeralben sind auch sehr beliebt und Pixi-Bücher mit schönen Geschichten mögen die meisten Kinder auch – diese sind vor allem praktisch, weil sie so klein, leicht und handlich sind.

Was uns betrifft… gebe ich offen zu, dass ich kein Gegner von digitalen Medien bin – in Maßen finde ich es völlig okay. Wir werden daher die Kindertablets mit ein paar ausgewählten Filmen dabei haben (Kopfhörer nicht vergessen!) Außerdem gibt es für jedes Kind ein neues Buch und ein Stickeralbum (unser Geheimtipp!). Zum ersten Mal probiere ich auch das hier aus:

DIY: Wundertüte fürs Flugzeug

img1528964218320
Die Wundertüte fürs Flugzeug

Ich habe für beide Kinder eine Wundertüte zusammengestellt, die für Beschäftigung auf dem Flug sorgen soll. Dazu habe ich farbige Papiertüten besorgt und die passenden Aufkleber zum Verschließen gefunden.

Eingetütet:

  • Magic Ball
  • Fidget Spinner
  • Geduldspiel
  • Mini-Malbuch
  • Regenbogenstift
  • Pixi-Bücher
  • Süßigkeiten
Die Idee mit der Wundertüte habe ich bei MädchenMutter gefunden.

Vor dem Flug

Es ist ratsam schon vorher einzuchecken. Dies könnt Ihr selbst online machen, oder das Reisebüro erledigt dies gern für Euch, so dass Ihr am Flughafen nur noch die Koffer abgeben müsst.

Wenn Ihr einen Buggy mitnehmen möchtet, könnt Ihr diesen in der Regel direkt bis zum Flugzeug mitnehmen und diesen an der Tür abgeben. Es besteht auch die Möglichkeit einen Kindersitz mitzunehmen. Informiert Euch dazu vorher bei der Fluggsellschaft.

Was uns betrifft… Wir haben bereits eingecheckt. Es müssen quasi nur noch die Koffer gepackt werden und dann geht es in die Luft!

Wir wünschen Euch einen guten Flug!

3 Gedanken zu “Fliegen mit Kindern + DIY Wundertüte

  1. Ich würde Auch nervös …stellt dir mal vor Washington für eine riesige Wundertüte ich brauchen werde um von Argentinien nach Deutschland Zu fliegen!!!!
    Eine Tolle Idee das mit ser Tüte.
    Danke

    Gefällt 1 Person

Was denkst Du? (Beim Absenden eines Kommentars wird Deine IP-Adresse sowie Deine Mail-Adresse gespeichert. Dieser Hinweis erfolgt aufgrund der neuen Datenschutzverordnung. Durch das Senden des Kommentars stimmst Du zu.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.