Let’s talk about: Ideen gegen Regenlaune

Es lässt sich nun nicht mehr verleugnen: Der Herbst ist da – und das, obwohl gerade noch Sommer war. Wir wurden dieses Jahr wirklich mit gutem Wetter verwöhnt und wir waren sehr viel draußen. Doch nun macht sich bei den Kindern ein wenig Frust breit. Die Regenlaune ist über sie hergefallen und in der Bude zu hocken, frustriert sie merklich. Vor allen Dingen bei meinem Sohn fällt mir das auf, dabei sind sie im Kindergarten trotzdem jeden Tag draußen an der frischen Luft und können sich in Matsch- und Buddelkleidung austoben.

Ich persönlich bin ja so eine richtige Frostbeule und bei dem nasskalten Wetter, mache ich es mir am liebsten zu Hause gemütlich. Laaaaaangweilig, finden die Kinder. Aber auch zu Hause muss nun wirklich keine Langeweile aufkommen, denn es gibt so viel, was man tun könnte. Spielzeug haben sie genug und auch sonst kann man jede Menge Sachen machen. Hier kommen daher 10 Tipps gegen Regenlaune!

1. Eine neue Welt erschaffen

Ich habe es schon öfter gesagt: Lego und Lego Duplo gehören für mich zu den besten Spielzeugen überhaupt. Mit kaum etwas anderem kann man so kreativ spielen und gestalten. Wenn es gerade also mal so richtig langweilig wird, bauen wir uns einfach eine neue Welt. Mit Lego Duplo kann man zum Beispiel wunderbar einen Bauernhof, einen Wildpark oder einen Zoo bauen. Die vielen Tierfiguren laden förmlich dazu ein.

Aus den kleinen Legosteinen haben wir kürzlich einen Flughafen gestaltet und diesen haben wir lange Zeit ausgiebig bespielt. Rollfeld, Tower, Terminal, Restaurant – wir haben an alles gedacht.

IMAG2328
Sogar eine Aussichtsplattform hatte unser Flughafen…

Jeden Tag eine neue Welt, wenn man will. Daher eine unserer Lieblingsbeschäftigungen.

2. Malen und Basteln

Der Klassiker. Malen geht immer. Besonders beliebt ist bei uns der Farbkasten, weil man da natürlich auch mit den Farben spielen (und matschen) kann. Beim Basteln kann man sich toll der Saison anpassen – gerade jetzt im Herbst gibt es so viele tolle Ideen und Möglichkeiten.

 

3. Tanzen

Einfach eine CD einlegen und die Küche zur Tanzfläche umfunktionieren. Geht natürlich auch in Wohn- oder Kinderzimmer. Aber die besten Parties finden in der Küche statt, oder?! Macht Spaß und man kann sich gleichzeitig austoben. Perfekt, wenn Unruhe aufkommt.

4. Geschichten

Ich weiß nicht, wie das bei Euch ist, aber unsere Kinder sind kleine Bücherwürmer. Also machen wir es uns gern schon mal gemütlich und stecken unsere Nase in die Bücher. Oder vielleicht denkt Ihr Euch einfach selbst ein paar Geschichten aus? Je nach Alter des Kindes, könnt Ihr Euch abwechseln: Jeder sagt einen Satz, dann ist der nächste dran. Da können ganz schön witzige Geschichten draus entstehen.

5. Kleine Handwerker

Meine Kinder lieben große Kartons. Daraus kann man zum Beispiel ein Haus bauen, oder ihn einfach zerstören. Das machen wir am liebsten mit Spielzeug-Werkzeug. Säge, Schraubenzieher, Hammer, Nägel – und schon wird gewerkelt, was das Zeug hält. Hilft gut dabei, überschüssige Energie abzuladen.

6. Flaschenkegeln

Dazu braucht Ihr nichts weiter als neun leere Flaschen und einen Ball: Aufstellen, Ball rollen, alle Neune! Der Flur eignet sich besonders gut als Kegelbahn. Spielspaß für die ganze Familie.

7. Rollenspiele

Jeden Tag in eine andere Rolle schlüpfen macht nicht nur Spaß, sondern ist auch ein sehr wichtiger Schritt in der kindlichen Entwicklung. Rollenspiele können sehr vielfältig sein. Wir spielen zum Beispiel sehr gern Hund, Restaurant und Arzt. Noch mehr Spaß macht es, wenn ihr den Kindern entsprechende Requisiten bereit stellt, wie Geschirr, einen Arztkoffer, oder Kostüme. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

8. Toben mit dem Luftballon

Ballspielen macht allen Spaß, doch im Haus ist das so eine Sache. Schneller als man gucken kann, geht irgendetwas zu Bruch. Nicht so mit einem Luftballon. Er ist leicht und fliegt ganz toll. Wir spielen manchmal, dass der Ballon nicht den Boden berühren darf. So kommen alle in Bewegung und meistens kichern wir dabei, weil es einfach Spaß macht.

9. Sandkasten für drinnen

Lust auf Sandkasten, aber es ist einfach zu usselig draußen? Dafür haben wir Knetsand. Den kann man nämlich problemlos drinnen benutzen und auch, wenn dann mal etwas daneben geht, kann man den Sand rückstandslos entfernen. Gehört daher auch zu unseren Lieblingsbeschäftigungen für drinnen.

IMAG5307
Knetsand ist perfekt für drinnen

10. Hausputz

Aufräumen macht den wenigsten Kindern Spaß. Aber: Sie helfen gern bei der Hausarbeit mit. Gebt Ihnen einen Putzlappen und eine Aufgabe und dann geht der Familienputz los. Natürlich nicht mit dem Begehren, dass nachher alles tatsächlich blitzeblank ist. Manchmal steht danach auch einiges unter Wasser. Was dabei zählt ist der Spaß und nebenbei bringt man den Kindern spielerisch nahe, zu helfen und sich gebraucht zu fühlen.

Und wenn Euch trotz allem mal so richtig die Decke auf den Kopf fällt? Gummistiefel und Regenjacke an und ab nach draußen. Eine Runde Pfützen springen für alle!

boots-774533
Pfützenspringen

Dies ist ein neuer Beitrag aus der Reihe Let’s talk about – einem gemeinsamen Projekt von Wunschkindwege und Zwischen Windeln und Wahnsinn. Meine Freundin Düse schreibt heute ebenfalls über ihre Ideen gegen Regenlaune. Ihren Beitrag könnt Ihr hier lesen.

Wir würden uns aber auch freuen, wenn Ihr von Euren Erfahrungen erzählt.

Darum seid Ihr jetzt gefragt:

Wie verbringt Ihr die grauen Herbsttage? Traut Ihr Euch trotzdem vor die Tür oder bleibt Ihr lieber drinnen? Was sind Eure besten Tipps, um die Regenlaune zu vertreiben?

Wenn Ihr selbst einen Blog schreibt, verfasst bis zum 22.11.2018 einen Beitrag mit dem Hashtag #letstalkabout und verlinkt darin auf unsere beiden Artikel. Setzt den Link zu Eurem Beitrag anschließend hier in die Kommentare. Gerne dürft Ihr auch unser Logo nutzen.

cameff_1500037111602Ihr habt keinen Blog, möchtet aber trotzdem mitmachen? Hinterlasst einfach einen Kommentar oder schreibt uns eine Mail und erzählt uns Eure Geschichte! Anschließend werden wir alle Beiträge hier zusammenfassen. Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Euch.

7 Gedanken zu “Let’s talk about: Ideen gegen Regenlaune

Was denkst Du? (Beim Absenden eines Kommentars wird Deine IP-Adresse sowie Deine Mail-Adresse gespeichert. Dieser Hinweis erfolgt aufgrund der neuen Datenschutzverordnung. Durch das Senden des Kommentars stimmst Du zu.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.