Meer erleben mit Landal Ouddorp Duin

•••ANZEIGE•••

Im September verbrachten wir eine traumhaft schöne Woche in den Niederlanden. Vor einiger Zeit stieß ich im Netz auf das Landal Strand Resort Ouddorp Duin – und sofort war mir klar: Hier möchte ich unbedingt Urlaub machen! Also buchte ich für uns eine Kindervilla. Als es endlich losging, konnten wir es alle kaum noch erwarten. Wir haben zuvor bereits zwei mal unseren Urlaub in Landal-Parks verbracht und uns dort sehr wohl gefühlt. Und ich ahnte schon, dass es auch dieses Mal so sein wird.

An einem Montag Vormittag traten wir die etwa dreistündige Fahrt auf die niederländische Insel Goeree-Overflakkee an. Als wir gegen 16.00 Uhr im Park ankamen, wurden wir an der Rezeption sehr freundlich empfangen. Wir erhielten die Schlüssel für unser Haus, sowie einen Parkplan mit allerlei nützlichen Informationen. Dann kamen wir schließlich an unserem Feriendomizil an – unser Haus, inmitten einer Düne. Wir liebten es von Anfang an!

IMAG3580_BURST001
6-Personen-Kindervilla 6CK

Nun musste das Haus selbstverständlich erst einmal erkundet werden. Wir kamen in einen großzügigen Wohnraum mit offener Küche und einem gemütlichen Essplatz.

IMAG3584_BURST002_COVER
Die Küchenzeile mit Gasherd, Kombi-Mikrowelle, Spülmaschine, Wasserkocher und Kaffeemaschine
FOTO_20181008_102246
Ein großer Esstisch mit gemütlichen Stühlen
IMAG3586_BURST005
Der Wohnbereich…
IMAG3627_BURST001
…mit einem kuscheligen Sofa und Spieltischen

Ich wusste gleich, dass wir uns hier wohlfühlen würden. Es fühlte sich irgendwie an, wie „nach Hause kommen“. Für die ganz Kleinen war hier sogar ein Lautgitter vorhanden und selbstverständlich gab es auch einen Hochstuhl. Eine Kleinigkeit habe ich beim Kücheninventar vermisst. Es war leider kein Kindergeschirr vorhanden und ich hatte regelmäßig Angst, dass etwas zu Bruch geht, weil meine Tochter ein so ein wilder Feger ist. Aber es ist alles gut gegangen.

Unten gab es noch ein WC und ein Schlafzimmer mit einem daran anschließenden Duschbad. Das große Wandbild über dem Bett gefiel mir besonders gut. Da bekommt man sofort Lust, ans Meer zu laufen.

FOTO_20181008_102306
Schlafzimmer im Erdgeschoss mit Badezimmer und TV

Jetzt nehmen wir Euch mit nach oben ins Kinderzimmer, welches die Kinder sogleich begeistert eroberten.

IMAG3600_BURST001
Hereinspaziert!
IMAG3594_BURST004
Hier gibt es ein Hochbett, welches mein Wildfang für sich in Beschlag nahm…
IMAG3595_BURST002_COVER
…ein weiteres Bett und Kinderstühle…
IMAG3596_BURST001
…einen Wickeltisch und sogar einige Spiele.

Das Zimmer war wirklich schön eingerichtet. Ich hätte mir hier zwar ein bisschen mehr Stauraum gewünscht, doch ich habe es trotzdem geschafft, alle Sachen der Kinder  unterzubringen. Die Kinder liebten das Zimmer und packten sofort ihre Spielsachen aus. Nach kurzer Zeit sah der Fußboden aus, wie bei uns zu Hause: Legosteine überall. Ich nahm es grinsend hin.

Oben gab es ein weiteres Schlafzimmer, welches wir für uns genutzt haben, damit wir schneller bei den Kindern sind, falls mal etwas sein sollte. Hier war auch ein Babybett vorhanden, welches wir dann ins Kinderzimmer brachten, damit die Kleine darin schlafen kann. Denn aus dem großen Bett wäre die kleine Wühlmaus vermutlich ständig heraus gefallen.

IMAG3598_BURST002_COVER
Das Schlafzimmer im Obergeschoss

IMAG3599_BURST002_COVER

Wir hatten auch ein tolles, geräumiges Tageslichtbad. Hocker für die Kinder waren vorhanden, ebenso wie ein Toilettensitz und ein Badewannensitz für die ganz Kleinen.

IMAG3602_BURST002_COVER
Das geräumige, helle Badezimmer
IMAG3601_BURST004
Mit einer großen Badewanne

Gleich hinter unserem Haus erwartete uns eine große Terrasse mit Sonnenliegen, einem großen Tisch mit Stühlen, sowie einem Picknicktisch. Das Hightlight für uns alle war jedoch „unsere“ Düne. Wir liebten diese Düne hinter unserem Haus so sehr! Sogar Muscheln sammeln konnten wir hier.

IMAG3605_BURST002_COVER
Unsere Terrasse
IMAG3615_BURST004
Wildfang erobert die Düne!
IMAG3633_BURST004
Blick von der Düne auf unser Ferienhaus

Nachdem ich die Koffer ausgepackt hatte, machten wir uns auf den Weg nach draußen, um das Resort zu erkunden.

IMAG3637_BURST003
Wir laufen am Wasser vorbei…
IMAG3640_BURST001
…und kommen dann zum Restaurant Bij Marc…
IMAG3642_BURST002_COVER
…mit einer großzügigen Terrasse.
IMAG3641_BURST001
Von dort aus hat man die Spieldüne gut im Blick, welche die Kinder gleich erobern wollten.
IMAG3646_BURST002_COVER
Hier haben die Kinder jede Menge Spaß!
IMAG3648_BURST001
In den bunten Häuschen befindet sich der Indoorspielplatz, der leider schon geschlossen war.
IMAG3654_BURST008
Aber das stört die Kinder nicht. Sie toben nach Herzenslust…
IMAG3673_BURST005
…und rollen sich durch den Sand.
IMAG3713_BURST001
Und wo gehen wir jetzt hin?
IMAG3674_BURST001
Na klar! Zum Strand…
IMAG3680_BURST003
…schließlich wollen wir doch das Meer sehen!
FOTO_20180903_221837
Ganz schön kalt und stürmisch ist es an diesem Abend. Aber wir sind alle glücklich, endlich wieder am Meer zu sein!

Gleich am nächsten Morgen, wollten die Kinder unbedingt in den Indoorspielplatz. Gesagt, getan!

IMAG3725_BURST002_COVER
Der Indoorspielplatz, in einem wirklich tollen Look
IMAG3727_BURST001
Mit Rutsche…
IMAG3728_BURST001
…Kletterwand…
IMAG3729
…Riesenbausteinen…
IMAG3732
Gar nicht so einfach!
IMAG3733_BURST009
Die Kleine nimmt lieber den Weg über die Hängebrücke.
IMAG3738_BURST001
Für die Eltern stehen gemütliche Sitzecken bereit…
IMAG3742_BURST001
…Meeresflair…
IMAG3740
…und auch eine Snackbar.
IMAG3743_BURST002_COVER
Auch gibt es regelmäßig Programm für die Kinder

Während die Kinder tobten, nutzte ich die Gelegenheit, mich noch einmal in Ruhe im Park umzuschauen. Ich drehte eine Runde durch den wirklich gut ausgestatteten Supermarkt, in dem man wirklich alles bekommt, was man während seiner Ferien so braucht. Vor allen Dingen die frischen Brötchen, die es jeden Morgen gab, muss ich sehr loben. Die waren echt lecker! Neben dran gab es noch einen Souvernier-Shop, in dem es wirklich viele nützliche und auch schöne Dinge gab.

IMAG3771
Eine tolle Auswahl im Geschenkeshop

IMAG3772_BURST002_COVER

Auch gab es einen Fahrradverleih, den wir dieses Mal jedoch nicht genutzt haben, sowie einen Surfshop.

IMAG3773

Als ich wieder zu meiner Familie in den Indoorspielplatz zurückkehren wollte, sah ich, dass das Restaurant gerade geöffnet hatte und ich nutze die Gelegenheit, mich auch dort umzusehen. Ich mag den industriellen Charme des Restaurants sehr.

Wir entschieden uns daher, dort eine Kleinigkeit zu essen. Für die Kinder gab es Pommes, mein Mann aß eine Pizza und ich habe mit diese tolle Brodplank bestellt.

Anschließend wollten wir zum Schwimmbad, aber nicht, ohne nicht noch mal schnell am Spielplatz Halt zu machen.

IMAG3791_BURST001
Nach dem Essen noch ein bisschen rumhängen…

IMAG3775

Danach packten wir im Haus unsere Schwimmsachen zusammen und machten uns auf den Weg ins Hallenbad. Die Luft im Bad war sehr heiß, das Wasser hingegen: Brrrrr! Ich empfand es als sehr frisch.

IMG_0895
Es kostete mich ein bisschen Überwindung hinein zu gehen, wo mein Badewasser doch sonst weit über 40 Grad warm ist.

IMG_0894

IMG_0904
Auch die Kinder zögerten zunächst ein wenig, doch irgendwann war es ihnen egal.

Wir haben in dem noch sehr neuen Schwimmbad einen schönen Nachmittag verbracht und die Kinder hatten riesigen Spaß.

In den nächsten Tagen unternahmen wir einige schöne Ausflüge in die Umgebung und besuchten malerische Örtchen, wie zum Beispiel Goedereede oder Zierikzee.

IMAG4073
Romantische Gässchen in Goedereede
IMAG4585_BURST002_COVER
Zierikzee

Auch besuchten wir die Stadt Rotterdam, die vom Park aus in etwa einer Stunde mit dem Auto zu erreichen ist. Die Stadt ist sehr sehenswert und auch einen Besuch im Zoo kann ich Euch empfehlen.

IMAG4174_BURST005
Markthal Rotterdam

Wer gerne wandern geht, kann das im Naturschutzgebiet De Kwade Hoek machen. Es ist wirklich wunderschön dort – auch wenn wir leider vom Regen überrascht wurden.

IMAG4051_BURST001
De Kwade Hoek

In Parknähe gibt es noch jede Menge weitere schöne Ausflugsziele. Oder man verbringt den Tag einfach am Meer, baut Sandburgen, lässt Drachen steigen oder stürzt sich in die Wellen.

IMAG3953_BURST011
Was gibt es bei schönem Wetter besseres, als einen Tag am Meer?
IMAG3990
Einfach die Sonne genießen und dem Meeresrauschen zuhören…

In diesem Urlaub haben wir zum ersten Mal ein Raclette-Arrangement gebucht, weil wir es lieben gemütlich am Tisch zu sitzen und gut zu essen. Und wir wurden nicht enttäuscht. Neben dem Gerät erhielten wir eine große Auswahl an Fleisch, Beilagen, Salaten, Brot und Dips.

IMAG4147_BURST001.jpg

Es war so lecker und so reichlich, dass wir noch am nächsten Tag davon satt wurden. Nach dem Essen haben Wildfang und ich von unserer Düne aus noch den Sonnenuntergang beobachtet. Es war der perfekte Tagesabschluss.

IMAG4152
Wir steigen auf die Düne…
IMAG4153
…und beobachten die Sonne dabei, wie sie langsam untergeht.

Aber wisst Ihr, was noch fehlt? Na klar – Bollo, der Bär. Er gehört einfach zu einem Urlaub bei Landal dazu.

IMAG4365
Bollo, bei der Vorlesestunde im Indoorspielplatz

Unsere Kinder lieben Bollo. Vor allem die Kleine war total angetan von ihm. Jeden Abend gab es auch noch Minidisco mit Bollo. Klar, dass wir dabei waren!

An einem Abend konnte man auch Marshmallows über dem Lagerfeuer grillen. Das haben wir uns natürlich auch nicht entgehen lassen.

IMAG4370_BURST003
Marshmallows grillen am Lagerfeuer

Am selben Abend aßen wir noch einmal im Restaurant Bij Marc. Es war unser vorletzter Abend und ich fand es sehr schade, dass unser Urlaub schon bald vorbei sein würde.

IMAG4379_BURST002_COVER
Mein Abendessen

Anschließend ging es noch zum Spielplatz.

FOTO_20181008_101658
Die Kinder spielen und tobten…
IMAG4384_BURST001
…Papa und Mama genossen derweil die Aussicht von der Spieldüne aufs Meer.

Und danach gingen wir noch an den Strand, um den Sonnenuntergang zu beobachten.

IMAG4416_BURST001
Bollo ist auch mit dabei!
IMAG4427
Der Weg zum Wasser ist weit, weil gerade Ebbe ist…
IMAG4484
Das Bedarf keiner Worte…

Schneller als wir gucken konnten, war plötzlich Sonntag und somit war unser letzter Urlaubstag da. Am nächsten Morgen würden wir schon wieder abreisen müssen. Das Wetter meinte es noch mal gut mit uns und so nahmen wir ausgiebig Abschied vom Meer – und natürlich auch von Bollo.

IMAG4632
Ein letzter Blick aufs Meer…
IMAG4634
…und Abschied von Bollo

Wir haben uns hier wirklich sehr, sehr wohl gefühlt und hatten tolle und entspannte Tage.

Am Abreisetag schaute ich ein bisschen wehmütig aus unserem Schlafzimmerfenster und wusste ganz genau, dass wir wieder hierher kommen würden. Ganz sicher.

IMAG4160
Ein Blick aus dem Fenster und der Wunsch, ganz bald wieder herzukommen…

Zur Transparenz: Diese Reise haben wir selbst bezahlt, doch aus Überzeugung und aufgrund einer tollen Zusammenarbeit mit Landal GreenParks in der Vergangenheit, möchten wir Euch dieses tolle Resort ans Herz legen. Daher die Kennzeichnung als ANZEIGE.

 

2 Gedanken zu “Meer erleben mit Landal Ouddorp Duin

Was denkst Du? (Beim Absenden eines Kommentars wird Deine IP-Adresse sowie Deine Mail-Adresse gespeichert. Dieser Hinweis erfolgt aufgrund der neuen Datenschutzverordnung. Durch das Senden des Kommentars stimmst Du zu.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.