Unsere Hausapotheke

ANZEIGE

Gefühlt sind momentan alle um mich herum krank. Ob Grippe, Magen-Darm-Infekt oder Lungenentzündung – alles ist dabei. Auch wir haben gerade solch eine Phase hinter uns. Die Kinder haben wochenlang gehustet und sich mit Schnupfen herumgeplagt. Die Kleine hat es schließlich so schlimm erwischt, dass sie neben einer Mittelohrentzündung eine ganze Woche lang mit hohem Fieber zu kämpfen hatte. In dieser Zeit haben wir große Mengen an Hustensaft, Nasenspray und fiebersenkenden Mitteln, bis hin zu Antibiotika verbraucht.

Ich selbst habe mich erstaunlicherweise erfolgreich gegen die Bazillen gewehrt, was ich vermutlich der Tatsache zu verdanken habe, dass ich seit einiger Zeit Vitamin C Kapseln zu mir nehme.

Aber es wäre ja langweilig, wenn es mich nicht trotzdem auf irgendeine Art und Weise niederstreckt. Seit einigen Wochen plage ich mit extremen Schmerzen im unteren Rücken herum. Es ist ein ständiges Auf und Ab. Manchmal sind die Schmerzen erträglich, teilweise sogar kaum spürbar. Doch diese Phasen werden immer kürzer und die Schmerzen stellen sich schneller wieder ein, als mir lieb ist. Was die Ursache ist? Das wüsste ich auch sehr gern. Mein Hausarzt schien das nicht als besonders schlimm anzusehen und entgegnete, ich solle weiterhin Schmerztabletten einnehmen und mich mit einem Schmerzgel einreiben. Doch damit ist es leider nicht getan. Im April habe ich wieder einen Termin beim Arzt, der mir dann hoffentlich etwas anderes anbietet und auch nach der Ursache forscht. Bis dahin, riet mir eine Freundin, sollte ich es mal mit eine Wärmesalbe versuchen. Diese wollte ich mir daher nun besorgen.

Und auch unsere Hausapotheke musste nach der hinter uns liegenden Krankheitswelle wieder neu aufgefüllt werden.

Wenn es besonders akut ist, gehe ich selbstverständlich in eine Apotheke vor Ort. Ansonsten bestelle ich auch ganz gerne in einer Online-Apotheke, weil die Arzneimittel dort meist um einiges günstiger sind und weil es einfach praktisch ist.

So habe ich unseren Nachschub bei der Shop Apotheke geordert. Die bestellte Ware war bereits einen Tag später bei uns und der Versand war auch noch kostenfrei (ab 19,00 € Bestellwert oder mit Rezept). Wir sind damit rundum zufrieden.

FOTO_20190321_151416
Sicher und gut verpackt wurden die Medikamente zügig geliefert

Unsere Hausapotheke

Bestückt ist unsere Hausapotheke grundsätzlich mit den wichtigsten Dingen, damit wir für den Notfall immer etwas griffbereit haben.

Für unsere Kinder haben wir immer folgende Arzneimittel parat:

  • Hustensaft
  • Schmerz- und Fiebersaft
  • Nasenspray/-tropfen
  • Thymian-Myrte-Balsam
  • Engelwurz-Balsam
  • Wundschutzcreme
  • Pflaster

Und auch für uns Eltern ist immer das Nötigste im Haus:

  • Nasenspray
  • Schmerztabletten
  • Schmerzgel
  • Mittel gegen Durchfall

So sind wir für den Fall der Fälle bestens gewappnet. Was darf bei Euch auf keinen Fall fehlen?

Was denkst Du? (Beim Absenden eines Kommentars wird Deine IP-Adresse sowie Deine Mail-Adresse gespeichert. Dieser Hinweis erfolgt aufgrund der neuen Datenschutzverordnung. Durch das Senden des Kommentars stimmst Du zu.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.