DIY – Knetsand

Meine Kinder lieben Knetsand. Es macht einfach Spaß, damit zu spielen, weil er sich so toll formen lässt, was mit dem Sand im Sandkasten meistens nicht so gut funktioniert. Allerdings hat meine Tochter einen sehr hohen Verbrauch und da Knetsand nicht gerade günstig ist, habe ich mich daran gemacht, selbst welchen herzustellen. Ich stelle Euch hier drei verschiedene Varianten vor.

Mondsand

IMAG6405

Das brauchst Du:
Zubereitung:
  • Gib das Öl in eine große Schüssel
  • Gib nach und nach das Mehl hinzu und rühre es gut mit einem Löffel durch
  • Anschließend kräftig mit den Händen durchkneten, bis es zu einer festeren Masse wird
  • Eventuell noch etwas Öl hinzufügen
  • Bei Bedarf Lebensmittelfarbe hinzufügen und nochmals durchkneten
  • In eine Box umfüllen

IMAG6377.jpg

Beim ersten Versuch hat es mit dem Einfärben nicht so gut geklappt, weil die Farbe nicht flüssig, sondern mehr wie ein Gel war.

FOTO_20190725_154322

Mit der flüssigen Farbe hat es prima geklappt.

IMAG6391
Der Sand lässt sich prima formen
FOTO_20190725_154224
Spielspass garantiert

Diesen selbstgemachten Mondsand könnt Ihr etwa drei Wochen benutzen. Danach solltet Ihr ihn erneuern. Meine Empfehlung: Nicht für die Wohnung geeignet, da es doch eher eine klebrige Angelegenheit ist. Meine Tochter findet ihn auf jeden Fall toll und sie spielt sehr gern damit.

Zaubersand

IMAG6979
Zaubersand
Das brauchst Du:
Zubereitung:
  • Gib zwei Tassen Sand in eine große Schüssel
  • Füge eine Tasse Rasierschaum hinzu
  • Füge den restlichen Sand hinzu
  • Mit einem Löffel verrühren
  • Kräftig mit den Händen durchkneten
  • Bei Bedarf noch etwas Rasierschaum hinzufügen und nochmals durchkneten
IMAG6968
Fertig ist der Zaubersand!
IMAG6986
Nach Herzenslust buddeln…
IMAG6973_BURST011
…formen…
IMAG6972_BURST003
…schneiden.

Der Zaubersand lässt sich noch besser formen, als der Mondsand. Er klebt nicht und riecht dazu auch noch gut. Kleiner Nachteil: Sand lässt sich leider nicht einfärben. Doch das tut der Sache keinen Abbruch. Allerdings war er nach zwei Tagen bereits ausgetrocknet. Doch wenn man einfach wieder neuen Rasierschaum hinzufügt, kann der Spielspass weitergehen.

Supersand

IMAG8070
Supersand
Das brauchst Du:
  • 2 Tassen Quarzsand, extrafein*
  • 2 Esslöffel Speisestärke
  • 50 ml Spülmittel, am besten Fairy
  • 2 TL Wasser
Zubereitung:
  • Den Sand mit der Speisestärke vermischen.
  • Anschließend das Spülmittel und Wasser hinzufügen und gründlich mischen.
  • Schon kann der Spaß beginnen.

IMAG8076

Der Sand lässt sich prima formen und hält auch ein paar Tage. Wenn er nicht bespielt wird, sollte er am besten in einem luftdicht verschließbaren Behälter untergebracht werden.

Zubehör

Natürlich braucht man neben dem Sand auch eine dafür passende Box und Utensilien zum Formen und Spielen. Was wir so verwenden?

Diese Aufbewahrungsbox* und Förmchen wie zum Beispiel diese*, oder diese hier*.

Unser Fazit

Die Variante mit dem Mehl, also der Mondsand, hat am längsten gehalten. Nach dem Spielen blieb jedoch immer eine große Menge des Sandes an den Kindern kleben. Mir persönlich hat die Variante mit dem Rasierschaum am besten gefallen. Zwar ist dieser Sand am schnellsten von allen ausgetrocknet, doch was das Formen und Spielen angeht, klappt es damit am besten. Außerdem ist der Sand schnell wieder mit ein wenig neuem Rasierschaum aufgefrischt. Im Vergleich zum gekauften Knetsand ist auch der Preis unschlagbar. Also: Auf die Förmchen, fertig, los!

BEI DEN MIT STERNCHEN (*) GEKENNZEICHNETEN LINKS, HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. WENN DU ÜBER DIESEN LINK EINKAUFST, ERHALTE ICH VON DEM BETREFFENDEN ONLINE-SHOP EINE KLEINE PROVISION, DIE MICH IN MEINER ARBEIT AUF DEM BLOG EIN WENIG UNTERSTÜTZT. FÜR DICH VERÄNDERT SICH DER PREIS NICHT.

Was denkst Du? (Beim Absenden eines Kommentars wird Deine IP-Adresse sowie Deine Mail-Adresse gespeichert. Dieser Hinweis erfolgt aufgrund der neuen Datenschutzverordnung. Durch das Senden des Kommentars stimmst Du zu.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.