Kletterspaß mit Klapperspecht

WERBUNG

Der Winter steht vor der Tür. Eine Sache, die nicht mehr länger zu verleugnen ist. Auch wenn wir noch vor kurzem in sommerlicher Kleidung jede Menge Zeit im Freien verbracht haben, hat bereits die frostige Jahreszeit begonnen: Dicke Jacken, warme Boots, Schals und Mützen sind inzwischen unumgänglich. Und so gern wir auch draußen sind, muss ich gestehen, dass ich jetzt auch am liebsten zu Hause bleibe. Das führt jedoch ganz schnell dazu, dass die Kinder nicht ausgelastet sind. Weiterlesen »

Unser Wochenende in Bildern 09./10.11.19

Unser Wochenende war vor allen Dingen eines: Verrückt. Aus verschiedenen Gründen. Einer der Gründe war ein Date mit meiner Freundin in einer ziemlich abgedrehten Location – dem SuperCandy House in Köln. Hier sind wir Wiederholungstäter, einfach weil es beim ersten Mal schon so lustig war. Dabei sind jede Menge coole Bilder herausgekommen, die ich Euch nicht vorenthalten möchte.Weiterlesen »

Was wird aus ihr?

Schon seit vielen Monaten mache ich mir Gedanken. Sie waren ständig unterschwellig da, doch jetzt brechen sie immer mehr an die Oberfläche hervor, werden akut, beschäftigen mich und lassen mich stets mit einer gewissen inneren Unruhe zurück.Weiterlesen »

Was machst Du eigentlich den ganzen Tag? – November 2019

05.45: Müde drücke ich die Snooze-Taste meines Weckers, um mir noch ein paar Minuten zu gönnen, bevor ich ins Bad schlurfe. Die Nacht war wie immer zu kurz und ich fühle mich kaum erholt. Auch meine Tochter ist schon wach und spielt in ihrem Zimmer. Zumindest denke ich das. Nur kurze Zeit später erscheint sie vollständig angezogen im Badezimmer. Gut, die Kombination ist etwas fragwürdig. Aber das macht ja nichts. Mich hat sie auf jeden Fall überrascht. Weiterlesen »

Abenteuer Eifel mit Kindern

Im Mai verbrachten wir zwei Tage in der Eifel. Ursprünglich geplant war das Ganze als Mama-Sohn-Trip, doch letztendlich konnte und wollte Wildfang sich nicht von seiner Schwester trennen – so arg die beiden auch ständig streiten, können sie doch nicht ohne einander. So musste das bereits gebuchte Hotelzimmer storniert und ein Vierbettzimmer gebucht werden. An einem verregneten Freitagmorgen machten wir uns auf den Weg in die Südeifel. Weiterlesen »