Karottenpüree mit Bratwurst

Manchmal ist einfach Schonkost angesagt. Vor allem für kranke, kleine Kindermägen. Aber ganz abgesehen davon schmeckt es auch noch ganz besonders gut, unser geliebtes Karotten-Kartoffel-Püree.

Zutaten

  • 600 g Karotten
  • 400 g Kartoffeln
  • 250 g Milch
  • 30 g Butter od. Margarine
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Instant Gemüsebrühre
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 2 Spritzer Flüssigwürze

Zubereitung im Thermomix

  • Karotten in Stücke schneiden und in den Mixtopf geben. 5 Sek./Stufe 7 zerkleinern
  • Rühraufsatz einsetzen. In Scheiben geschnittene Kartoffeln, Instant Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Milch und Butter hinzufügen. Gareinsatz anstelle des Messbechers als Spritzschutz in den Mixtopfdeckel stellen. Anschließend 30 Min./95 Grad/ Linkslauf/Stufe 1 garen.
  • Rühraufsatz entfernen. Muskat und Flüssigwürze hinzufügen und 30 Sek./Stufe 5 pürieren.
IMAG3177
Guten Appetit!

Und ohne Thermomix?

Selbstverständlich könnt Ihr das Gericht auch ganz einfach ohne Thermomix zubereiten.

  • Dazu die Karotten und Kartoffeln in Stücke schneiden und in 2 l Gemüsebrühe weichkochen.
  • Die Brühe abgießen, Gewürze, Milch und Butter unterrühren.
  • Anschließend kräftig stampfen, oder mit einem Pürierstab pürieren.

Dazu schmeckt eine leckere Bratwurst. Doch wie gelingt diese am besten?

  • Wascht die Würstchen ab und tupft sie mit einem Küchentuch trocken.
  • Anschließend schneidet Ihr die Pelle mehrfach vorsichtig schräg ein.
  • Nun können die Würstchen in die Pfanne. Bratet sie in Öl bei mittlerer Hitze für etwa 10 Minuten rundherum knusprig an.

Und nun: Guten Appetit!

2 Gedanken zu “Karottenpüree mit Bratwurst

Kommentar verfassen