Kindern helfen, sich gesund zu ernähren

ANZEIGE

Ich mag das nicht. Das sieht eklig aus. Das stinkt. Ich will das nicht probieren.

Diese Sätze kennt vermutlich jede Mutter, nicht wahr? Es ist nicht einfach, Kinder an eine ausgewogene Ernährung heranzuführen und doch sollten gesunde Lebensmittel ein fester Bestandteil ihrer Nahrung sein. Doch wie bekommt man das hin? Weiterlesen »

Unser Wochenende in Bildern 21. + 22.11.2020

Um gerade einmal sieben Uhr am Samstagmorgen poltert mein Sohn durchs Haus. Der Versuch, noch einmal einzuschlafen scheitert kläglich. Also scrolle ich mich eine Weile durch meine Instagram-Timeline und bestelle ein paar neue T-Shirts für meinen Mann, bevor ich mich aus dem Bett schäle. Weiterlesen »

Rezension: Enno Anders – Löwenzahn im Asphalt

ANZEIGE

Kürzlich habe ich ein sehr berührendes Buch lesen dürfen: Enno Anders – Löwenzahn im Asphalt von Astrid Frank. Die Geschichte wird aus der Sicht des elfjährigen Jungen Enno erzählt, der eben anders ist als andere Kinder. Durch die Erzählperspektive ist man ganz nah bei ihm, sieht die Welt durch seine Augen. Weiterlesen »

DIY – Einfache, schnelle Windeltorte

Was schenke ich zur Geburt? Eine Frage, die ich mir schon oft gestellt habe. Schließlich gibt es so viele niedliche Sachen für die kleinen Erdenbürger, dass man am liebsten alles kaufen möchte. Am Ende haben sie dann aber viele Dinge doppelt und dreifach. Was aber garantiert immer benötigt wird: Windeln. Deshalb kommt hier die Anleitung für eine kleine und einfache Windeltorte.Weiterlesen »

Wandern auf dem Gerolsteiner Felsenpfad

Die Eifel ist das Wanderparadies schlechthin. Die Vielfalt der Wälder, Vulkan- und Felsenlandschaften ist einzigartig. Kein Wunder, dass es mich immer wieder dorthin zieht. Gemeinsam mit meiner Freundin machte ich mich daher an einem kühlen aber sonnigen Herbsttag im Oktober auf den Weg nach Gerolstein. Dort wollten wir den Felsenpfad wandern. Dieser ist Teil der Gerolsteiner Dolomiten Acht und des Vulkanwegs.Weiterlesen »

Köstliche Knechtsteaks

Ich bin wahrhaftig nicht die größte Köchin. Nein, ehrlich nicht. Doch wann immer ich Gäste hatte, waren diese rundum zufrieden und es schmeckte ihnen sehr gut. Was sie nicht hörten, war die leise Stimme, die in meinem Hinterkopf hämmerte: „Dafür muss man aber wirklich nichts können!“ Und wisst Ihr was? Die Stimme hatte recht.

Unter dem Motto „Kochen für Talentbefreite“ zeige ich Euch daher eines meiner Lieblingsrezepte. Damit kommt Ihr bei Euren Gästen immer gut an, ganz gleich, wie gut Ihr kochen könnt – oder eben nicht. Weiterlesen »