Mein neuer Roman „Der kleine Buchladen in den Highlands“

Heute ist ein besonderer Tag für mich. Mein neuer Roman „Der kleine Buchladen in den Highlands“ ist heute als eBook im FOREVER Verlag erschienen. Was daran so besonders ist? Es ist meine erste Verlagsveröffentichung, nachdem ich zuvor den Weg über das Selfpublishing gegangen bin. Doch zunächst zeige ich Euch, worum es in meinem neuen Buch geht.

Klappentext

Ein Neubeginn für die Liebe in der kleinen Buchhandlung in Schottland  

Als Hannah der lang ersehnte Anruf ihrer Großmutter erreicht, die sie bittet, nach Schottland zu ziehen und ihren Buchladen zu übernehmen, weiß sie nicht, was sie tun soll. Der Laden ist ihr Traum, aber Hannah hat sich gerade neu verliebt und die Beziehung ist noch zerbrechlich. Trotzdem wagt sie den Schritt und steigt in den Flieger, in der Hoffnung, dass ihr Freund ihr später folgen wird. Im Haus ihrer Großmutter findet Hannah einen vergilbten Brief, der offenbar von Grannys großer Liebe stammte. Um die alte Dame noch einmal glücklich zu sehen, macht Hannah sich auf die Suche nach dem verlorenen Liebsten. Dabei begegnet sie dessen Enkel Ethan, der ihr seine Unterstützung anbietet. Gemeinsam entschlüsseln sie nicht nur die Spuren aus der Vergangenheit, sondern entdecken auch ihre Gefühle füreinander. Aber Hannah kann das nicht zulassen, denn sie ist schließlich vergeben …

Die Entstehung

Ursprünglich kam mir die Idee zum Buch aufgrund einer Ausschreibung, an der ich jedoch ohne Erfolg teilnahm. Das gab mir den Anreiz, den Plot der Geschichte noch einmal komplett zu überdenken.

Unter dem Titel „Nur ein Stück Papier“ schrieb ich dann von Hannahs aufregender Reise in ihr neues Leben und einer spannenden Suche, die alles auf den Kopf stellt. Nebenbei versucht Hannah, ihren Buchladen mit viel Liebe neu herzurichten. Im Vordergrund geht es dabei jedoch um die Suche nach dem vermissten Cesar und um die Gefühle, die plötzlich in Hannah aufkeimen und gegen die sie sich zunächst zu wehren versucht.

Rückmeldung vom Verlag

Mehr möchte ich zur Geschichte selbst nicht verraten. Die dürft Ihr selbst lesen. Für mich war von Anfang an klar, dass ich mein Glück wieder bei ein paar Verlagen versuchen würde. Denn ich habe selten selbst so sehr an eine meiner Geschichten geglaubt. Ich hoffte inständig, dass Hannah irgendwo ein Zuause bekommen würde.

Als ich dann mitten in den Herbstferien eine Mail vom FOREVER Verlag bekam, rechnete ich zunächst mit einer Absage. Doch beim Lesen wurden meine Augen immer größer und größer und mein Herz schlug ganz wild. Ich saß auf dem Schlafzimmerboden und mein Mann guckte mich nur fragend an. Es war eine Zusage! Der Verlag wollte mein Buch unter Vertrag nehmen. Ich konnte mein Glück kaum fassen.

Von da an ging alles ganz schnell. Ich bekam den Vertrag zugeschickt, wenige Tage später kam die Geschichte bereits aus dem Lektorat zurück. Mir blieben drei Wochen Zeit, um die Geschichte zu überarbeiten und ich habe Vollgas gegeben. Das Buch bekam einen neuen Titel verpasst. Dann kam das Korrektorat und wenige Wochen später der erste Coverentwurf.

Kopie von 5 x 7 in – Design ohne Titel

Und heute ist es schon soweit. „Der kleine Buchladen in den Highlands“ hat das Licht der Welt erblickt. Und ich würde mich von Herzen freuen, wenn Ihr Hannah auf ihrer aufregenden Reise begleiten würdet. Hab Ihr Lust?

Wo Ihr es bekommt

  • Das Kindle eBook bekommt Ihr hier bei Amazon.
  • Für den Tolino oder andere Reader gibt es das Buch unter anderem bei Thalia.

Kommentar verfassen