12 von 12 – März 2021

Ein neuer Morgen im Homeschooling. Heute ist immerhin leichtes Programm angesagt. Während ich die Kleine in den Kindergarten bringe, setzt sich das Schulkind bereits an seine Aufgaben. Anschließend ist erst einmal frühstücken angesagt. Der Sperrmüll wurde auch bereits abgeholt – und damit auch unser Gartentrampolin, welches nach fünf Jahren und mehrfachen Reparaturen meiner Schwiegermutter nur noch ein einziger Fetzen war. Das neue wartet bereits darauf aufgebaut zu werden. Aber nicht heute. Jetzt wird erst einmal eine Runde gespielt.

IMG_20210312_084702
Wir spielen „Mit Köpfchen“ und es macht echt Spaß.
IMG_20210312_093509
Danach setzt mein Sohn sich wieder an die Schulaufgaben, während ich zweifelnd vor dem Rechner sitze.

Vorgestern habe ich nämlich die Rohfassung meines neuen Romans beendet. Es macht immer Sinn, das Manuskript eine Weile ruhen zu lassen, um ein wenig Abstand zu gewinnen. Erst dann sollte man mit der Überarbeitung beginnen. Doch ich werde WAHNSINNIG!!! Es kribbelt mir so sehr in den Fingern, mich wieder an den Text zu setzen, das ist nicht mehr normal. Und das ist auch der Grund, weshalb ich mit mir nichts anzufangen weiß. Denn für andere Dinge habe ich keinen Kopf.

IMG_20210312_112207
Schließlich bereite ich nach langem Überlegen einen Blogartikel vor.

Jetzt muss ich aber dringend los zum Kindergarten. Ich komme eine Minute zu spät. Aber auch nur, weil die Frau vor mir grundsätzlich 20 km/h zu langsam Ruhe und ich keine Chance zum Überholen hatte. Wieder zu Hause wird sofort gekocht. Der Vorratsschrank gibt nicht mehr viel her.

IMG_20210312_124418
Nudeln sind zum Glück immer da.

Nach dem Mittagessen führen die Kinder mir ein paar Kunststücke vor.

IMG_20210312_132539
Waghalsige Stunts mit meinem neu erworbenen Hulahoop-Reifen.

Der Große hat einen Termin und ich möchte die Zeit für einen Spaziergang nutzen. Eigentlich.

IMG_20210312_151830
Aber es regnet.
IMG_20210312_151805
Und der Wind schneidet.

Daher kehre ich um und statte meinen Eltern einen Kurzbesuch ab. Danach verabschiedet mein Sohn sich zu einem Klassenkameraden. Und hier?

IMG_20210312_152138
Wird erst einmal gekuschelt. Und gespielt.
IMG_20210312_154838
Viele Grüße aus Wäschebergehausen!

Danach ist es endlich mal an der Zeit, die handgemalten Tattoos auf den Armen meiner Tochter zu beseitigen.

IMG_20210312_160749_1
Natürlich mit Badefarbe.

Ich nutze die Gelegenheit, um die Spritztiere auszusortieren. Da sammelt sich nämlich leider immer Schimmel drin und das ist ziemlich eklig.

IMG_20210312_162346_2
Goodbye, Ihr lieben Sieben! Wir werden Euch vermissen.

Den Frosch packe ich zum Andenken in die Erinnerungskiste. Als die Kleine fertig ist, möchte sie noch Nagellack haben. Im Anschluss widme ich mich meinem Hula Hoop. Heute klappt es schon deutlich besser als gestern an Tag 1. Vielleicht wird das ja noch was mit mir und dem Reifen. 

Und jetzt ist Zeit fürs Abendessen. Die Kinder toben mit Papa.

IMG_20210312_181527
Und ich decke schon mal den Tisch.

Danach lege ich mich in die Wanne, und schließlich geht es für die Kinder ins Bett. Wir leiten später das Wochenende mit einer neuen Folge Tribes of Europa ein.

Alle Beiträge zu 12 von 12 findet Ihr bei Draußen nur Kännchen.

 

4 Gedanken zu “12 von 12 – März 2021

Kommentar verfassen