Ein Wochenende im Landal Warsberg

ANZEIGE

Am 21. Mai haben die Landal Ferienparks unter anderem in Rheinland-Pfalz nach langer Zeit wieder öffnen können. Wir gehörten zu den Ersten, die den Ferienpark Warsberg besuchen durften und freuten uns nach den vergangenen Wochen und Monaten ganz besonders auf unsere kleine Auszeit im Grünen.

Der Ferienpark

Der Park liegt an der Saar auf einem Hochplateau und schon bei der Anfahrt bot sich uns ein beeindruckender Ausblick auf die umliegenden Weinberge, sowie auf die Stadt Saarburg, die am Fuße des Berges liegt.

IMG_20210523_180537_8
Der Ausblick auf die Stadt Saarburg vom Hochplateau

Dank der sinkenden Inzidenz ist das Reisen nun endlich wieder möglich. Eine lange Durststrecke liegt nicht nur hinter uns, sondern vor allem auch hinter Hotel- und Parkbetreibern. Doch die Gesundheit ist nach wie vor oberstes Gebot, weshalb für die Anreise ein negatives Testergebnis erforderlich ist. So sind wir vor der Abreise hier im Ort zur Teststation gefahren, haben uns testen lassen, und dann ging die Fahrt los. Vor allem die Kinder konnten es kaum erwarten, müssen sie doch mit den meisten Einschränkungen leben. An der Rezeption lief alles ganz unkompliziert ab. Dort zeigte ich lediglich unsere Testergebnisse vor, und schon wurde mir der Schlüssel zu unserem Ferienhäuschen überreicht.

IMG_20210521_163651_9
Unser Ferienhaus

Dieses haben wir dann wenige Minuten später auch schon in Beschlag genommen und fühlten uns sofort wohl. Wenn Ihr einen kleinen Einblick in das Ferienhaus vom Typ 4CE haben wollt, folgt einfach diesem Link. Neben den Ferienhäusern für vier bis sechs Personen kann man auch eines der zauberhaften Woodlodges, Safarizelte oder Mobilheime buchen. Auch Camping ist in diesem Ferienpark möglich.

Leider hatten wir ein wenig Pech und die Heizung in unserem Häuschen versagte, weshalb wir in ein anderes Haus umziehen mussten. Und auch dort wollte die Heizung nicht so wie wir. Die Mitarbeiter des Parks waren jedoch sehr um die Behebung des Problems bemüht und am Ende saßen wir wieder warm und gemütlich – was auch nötig war, denn das Wetter war die meiste Zeit nicht auf unserer Seite.

Im Park

Zu den Parkeinrichtungen gehört unter anderem ein kleiner Park-Shop, in dem man neben frischen Brötchen und natürlich Wein aus der Region alles Nötige für den Aufenthalt besorgen kann.

IMG_20210521_205009_2
Eine große Weinauswahl
IMG_20210521_205046_1
Waren des täglichen Bedarfs
IMG_20210521_205135_2
Auch Geschenkartikel gibt es im Parkshop, unter anderem Bollo als Kuschelfreund.

Das Restaurant „Woods“ hat eine schöne Terrasse mit Blick auf den Spielplatz – optimal für Familien. Leider ist es derzeit noch geschlossen.

IMG_20210522_192020_1
Das Restaurant „Woods“ mit toller, großer Terrasse

Geöffnet hat dafür jedoch die Snackbar, wo es neben Pizza auch Pommes, Burger, Eis und Co. gibt. Man kann das Essen problemlos über die Landal-App bestellen und dann dort abholen und im Ferienhaus genießen.

IMG_20210523_192410_1
Lust auf ein Cheeseburger-Menü aus der Snackbar?
IMG_20210523_192003_20
Und für die Kleinen gibt es die Bollo-Box inklusive einer Überraschung.

Es gibt auch ein Schwimmbad und eine Minigolfanlage, welche leider derzeit auch noch geschlossen sind. Weitere Infos zu den aktuellen Maßnahmen findet Ihr hier.

IMG_20210526_121943
Ein Blick ins Schwimmbad
IMG_20210522_192244_2
Das Kinderplanschbecken

Besonders beliebt war der tolle Spielplatz. Dieser ist wirklich wunderschön angelegt und war das Highlight für die Kinder. Die Seilbahn war das tollste Spielgerät. Mein Sohn hätte am liebsten nichts anderes gemacht, als sich dort hin- und herzuschwingen.

IMG_20210522_191618_7
Der Spielplatz ist wirklich liebevoll gestaltet.
IMG_20210522_191537_6
Der Rutschenturm
IMG_20210522_191603_1
Ein Zwergenhäuschen
IMG_20210522_191457_12
Die wohl süßeste Sitzgruppe aller Zeiten!
IMG_20210522_191521_4
Einfach nur schön!
IMG_20210522_191059_31
Das Bollo-Haus darf natürlich auch nicht fehlen.
IMG_20210522_191113_1
Jemand zu Hause?
IMG_20210522_190725_1
Ein weiterer Spielplatz im Park
IMG_20210522_190730_9
Wir waren gerade erst angekommen, schon war mein Sohn hierher verschwunden. Und die Kleine gleich hinterher.

Umgebung

Aber was macht man denn so im Urlaub, wenn noch so viele Aktivitäten geschlossen sind? Darauf gibt es eine ganz einfache Antwort: Die tolle Umgebung genießen! Der Ferienpark liegt nämlich in einer sehr reizvollen und abwechslungsreichen Region. Im Dreiländereck mit seiner Nähe zu Frankreich und Luxemburg gelegen, ist der Park der perfekte Ausgangspunkt zu traumhaften Wanderungen. Auch zwischen Saar, Mosel und Eifel gibt es viel zu entdecken.

Ein Muss ist beispielsweise eine Wanderung zu Saarschleife. Sie ist das Wahrzeichen des Saarlands – und das zu Recht. Vom Aussichtspunkt Cloef aus bietet sich ein herrlicher Ausblick, den man so schnell nicht vergisst.

IMG_20210521_193302_1
Auf dem Weg zur Saarschleife
IMG_20210521_194017_1
Der beeindruckende Baumkronenpfad war leider noch geschlossen.
IMG_20210526_121816
Dieser Ausblick – einfach traumhaft!
IMG_20210521_194304_1
Das finden auch die Kinder.

Was mich persönlich jedoch noch mehr reizte, war eine Wanderung im schönen Luxemburg. Mit dem Auto fuhren wir circa 50 Minuten nach Berdorf und starteten von dort aus eine tolle, spannende Tour über Stock und Stein, durch schmale Felsspalten, dunkle Höhlen und über unzählige Treppen zu traumhaften Aussichtsplattformen.

IMG_20210523_144743_5
Auf geht’s zu einer tollen Wanderung in Berdorf, Luxemburg.
IMG_20210523_145041_23
Über riesige Hängebrücken …
IMG_20210523_145333_13
…vorbei an beeindruckenden Felsformationen …
IMG_20210523_150223_1
… durch dunkle Höhlen …
IMG_20210523_151340_10
… unzählige Treppen hinauf und wieder hinab …
IMG_20210523_151818_1
… in luftige Höhen …
IMG_20210523_154001_3
… auf die Teufelsinsel …
IMG_20210523_154213
… die Aussicht genießen …
IMG_20210523_160435_1
… ein aufregendes Abenteuer in der Räuberhöhle erleben.

Was wir dieses Mal nicht gemacht haben, aber niemals seinen Reiz verlieren wird, ist eine Wanderung durch die Teufelsschlucht in Ernzen mit anschließendem Besuch im Dinosaurier-Park. Genauso ans Herz legen möchte ich Euch eine Wanderung durch das wildromantische Butzerbachtal bei Kordel.

Gleich am Ferienpark gelegen gibt es eine tolle Sommerrodelbahn. Damit zu fahren hat den Kindern besonders viel Spaß gemacht.

IMG_20210524_173825_1
Die Sommerrodelbahn ist nur wenige hundert Meter vom Ferienpark entfernt.

Und direkt nebenan befindet sich die Sesselbahn, mit der man runter in die Stadt Saarburg gelangt. Die haben wir natürlich auch getestet.

IMG_20210524_171124_10
Unterwegs in luftigen Höhen mit der Sesselbahn.

Immer wieder eine Reise wert ist auch die Stadt Trier, die sehr viel zu bieten hat. Shopping, Genuss und Kultur lassen sich hier prima miteinander kombinieren. Das Highlight für die Kinder ist dort immer das große Kaufhaus, in dem sie sich etwas zum Spielen aussuchen dürfen.

IMG_20210522_143216_9
Wie wäre es mit einem Ausflug nach Trier?

Mit vielen schönen Erinnerungen sind wir wieder nach Hause zurückgekehrt und freuen uns schon auf unsere nächste Auszeit bei Landal. Bis zu den Sommerferien ist es zum Glück ja nicht mehr weit.

Noch mehr Infos zum Park und ein paar bewegte Bilder findet Ihr hier.

Auf der Suche nach einem anderen Landal Ferienpark?

Wie wäre es mit:

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Landal Greenparks Deutschland. Wir bedanken uns für den schönen Aufenthalt und die gute Zusammenarbeit. Unsere Meinung bleibt davon unbeeinflusst.

2 Gedanken zu “Ein Wochenende im Landal Warsberg

  1. Tolles Artikel. Leider ist Saarburg in RLP und nicht Saarland. Pass da bitte auf 😬 bevor die ganze Pfälzer bei dir vor der Tür stehen

Kommentar verfassen