Unser Wochenende in Bildern 02. + 03.10.21

Wir starteten mit einem schnellen Frühstück ins Wochenende. Es blieb uns nicht so viel Zeit, wie wir es gewohnt sind, denn wir hatten für 10.30 Uhr Tickets fürs Schwimmbad gebucht. Die Kinder haben sich wahnsinnig darauf gefreut.

IMG_20211002_205259
Auf geht’s!
IMG_20211002_205336
Wir sind etwas zu spät dran, deshalb ist dieses Mal keine Warteschlange vorm Schwimmbad.

Der Große war ja schon immer eine Wasserratte. Die Kleine hingegen war von Anfang an sehr ängstlich. Heute hat sie sich im Familienbecken zum ersten Mal mit ihren Schwimmflügeln auch dorthin getraut, wo sie keinen Boden mehr unter den Füßen hatte. Wir machen Fortschritte, wenn auch nur kleine. Wir haben uns vorgenommen, nun regelmäßiger schwimmen zu gehen – so weit es die Situation erlaubt. In den letzten 1 1/2 Jahren ist leider viel auf der Strecke geblieben.

IMG_20211002_205439
Nach dem Schwimmen muss erst einmal etwas Süßes her. Diese Automaten sind aber auch verlockend!
IMG_20211002_131802_2
Ein Blick auf das leere Bad. Der nächste Schwung kommt erst eine halbe Stunde später.
IMG_20211002_141816_3
Und was isst man nach dem Schwimmen? Richtig! Pommes!
IMG_20211002_141840_1
Das gehört einfach dazu. Obwohl die Kinder lieber nach Mc Donalds wollten.

Wir waren gerade mit dem Essen fertig, als eine Freundin der Kleinen klingelte. Die beiden haben dann miteinander gespielt, im Zehn-Minuten-Takt allerdings zwischen drinnen und draußen gewechselt. Sie konnten sich nicht so recht entscheiden. Auch der Große war draußen unterwegs. Mein Mann war derweil Auto waschen und einkaufen.

Ich habe versucht, ein bisschen am Computer zu arbeiten, musste aber regelmäßig unterbrechen, weil die Kinder klingelten.

IMG_20211002_173229
Mit Unterbrechungen saß ich also am Rechner und bastelte an einem neuen Reel, um ein bisschen Werbung für eines meiner Bücher zu machen.

Dann war auch schon Zeit fürs Abendessen. Zumindest für die Kinder. Ich war noch satt vom Mittagessen. Danach ging es rauf ins Bett. Die Kleine konnte allerdings nicht einschlafen. Als ich endlich glaubte, sie hätte es geschafft, schlich ich aus ihrem Zimmer und ging runter in die Küche, um mir etwas zu essen zu machen. Da hörte ich sie weinen und ich ging wieder rauf. Der Abend war im Eimer, denn sie schlief einfach nicht mehr ein.

Am Sonntagmorgen begrüßte mich mein unangetastetes Abendessen in der Küche.

IMG_20211003_081729
So viel dazu!
IMG_20211003_141049
In diesem Sinne: Guten Morgen!

Nach dem Frühstück ging es ins Büro. Die Kleine leistete mir Gesellschaft.

IMG_20211003_105256_4
Sie malte ein bisschen und beschenkte mich am Ende mit dem Bild.

Gegen 14.00 Uhr kam mein Mann aus dem Tonstudio zurück und wir aßen ein Brot. Die Kinder haben uns nämlich dazu breitgeschlagen, am Abend mit ihnen nach Mc Donalds zu fahren. Daher gab es zur Mittagszeit eben nur eine Kleinigkeit.

Anschließend fläzte ich mich auf die Couch. Das Wetter war nass und ungemütlich, deshalb wollten wir einen Film schauen.

IMG_20211003_142051
Zunächst leistete mir aber nur Woffl Gesellschaft.
IMG_20211003_162817
Es dauerte eine ganze Weile, bis die Kinder sich einig wurden, was wir gucken. Es wurde „Mein großer Freund Joe“.
IMG_20211003_162735
Wir hatten es warm und gemütlich.

Das Schwierigste war, sich danach aufzuraffen. Ihr erinnert Euch? McDonald’s stand noch auf dem Plan.

IMG_20211003_181417_40
Erst Pommes und Nuggets, dann noch ein Eis.

Wieder zu Hause schickte mein Vater mir dieses Bild.

IMG_20211003_193726
Sonnenuntergang Deluxe.
IMG_20211003_193825
Aus meinem Bürofenster sah es leider nur so aus.

Wobei ein Foto dem echten Himmel niemals das Wasser reichen kann. Die Farben sahen in echt ganz anders aus. Schade eigentlich.

Hier kehrt nun Ruhe ein, und ich hoffe, dass die Kleine heute besser einschlafen kann. Immerhin habe ich schon gegessen. Das ist ja schon mal was.

Gute Nacht, kommt gut in die neue Woche!

Alle WiB gibt es bei Grossekoepfe.

Kommentar verfassen