Unser Wochenende in Bildern 20. + 21.11.2021

Der Samstag beginnt wie immer mit einem gemütlichen Frühstück. Gleich danach wird es aber alles andere als gemütlich. Meinem Mann steht jede Menge Arbeit bevor. Nachdem wir in den Herbstferien einen neuen Gartenzaun gesetzt und damit unser Grundstück ein wenig verlängert haben, müssen nun jede Menge neue Platten in unserem Schuppen verlegt werden.

IMG_20211120_111139
Auf geht’s! Draußen vorm Gartenzaun warte rund 150 Platten darauf verlegt zu werden.

Während mein Mann im Garten werkelt, stürze ich mich in die Wäscheberge. Die zweite Maschine ist schließlich fertig – und dann das:

IMG_20211121_123109
Alle Hosen kommen schmutzig aus der Waschmaschine.

Die Wäsche, die ich zuvor gewaschen habe, kam sauber wieder raus. Deswegen verwundert mich der Zustand der Hosen umso mehr. Und nun?

IMG_20211120_133215
Ich starte das Selbstreinigungsprogramm, welches allerdings zweieinhalb Stunden läuft.

Die Wartezeit vertreibe ich mit meiner Tochter. Wir spielen ein Spiel und sie zockt mich gleich zweimal darin ab. Dann wird es Zeit für eine kleine Stärkung. Mein Sohn hat allerdings mitsamt seiner Gang alle Brötchen aufgefuttert. Samstags bleibt unsere Küche nämlich grundsätzlich kalt. Immerhin haben sie die Mandelweckmännchen übrig gelassen.

IMG_20211120_145048
Zum Nachtisch gab es dann noch Baumkuchenspitzen.
IMG_20211120_181842
Und meine Tochter hat mir Spaghetti gekocht. Ein Glas Wein gab es auch dazu.

Wenig später finde ich die Kleine lesend über ihren Schulaufgaben vor. Gerade erst im ersten Schuljahr, ist sie noch extrem motiviert. Ich würde mir wünschen, dass es so bleibt.

IMG_20211120_181903
Mit ihren Leseraketen ist sie schon ziemlich weit gekommen. Mir fiel dann wieder ein, dass ich mit meinem Sohn damals immer ganz bestimmte Bücher gelesen habe.

Wir gehen in sein Zimmer und plündern den Bücherschrank. Schnell werden wir fündig. „Erst-ich-ein-Stück-dann-du“ heißen die Bücher, in denen sich kleine und großegedruckte kurze Texte befinden. So lesen wir ein wenig darin und es klappt schon erstaunlich gut.

Nachdem die Maschinenreinigung beendet ist, versuche ich erneut mein Glück und belade die Trommel. Irgendwann rief mein Sohn jedoch: „Mama, warum macht die Waschmaschine so komische Geräusche?“ Tja. Den Grund dafür habe ich entdeckt, als die Wäsche fertig war.

IMG_20211121_123050
Die Maschine hat eine Leggings von meiner Tochter gefressen.

Als ich die Waschmaschine öffne, kommt mir erst einmal Qualm und fürchterlicher Gestank entgegen. Es dauerte eine Weile, bis ich die Fetzen befreit hatte. Nun wundert mich gar nichts mehr.

IMG_20211120_182110
Schließlich ist Zeit fürs Abendessen. Meine Tochter liest ihrer Puppe Emily noch etwas vor.

Mein Sohn allerdings ist noch nicht vom Spielen zurückgekommen. Er kommt eine geschlagene Stunde zu spät. Puh …

Meine Tochter geht recht pünktlich ins Bett, findet jedoch nur schlecht in den Schlaf. Ich bin daher froh, als sie endlich die Kurve kriegt und wir mit unserem Abendprogramm beginnen können: dem Finale von The Masked Singer. Ich hoffe sehr, dass Mülli Müller gewinnt. Er ist eindeutig unser Lieblings-Charakter, wenngleich wir keine Ahnung haben, wer sich unter der Maske verbirgt. Letzte Woche, im Halbfinale, war ich mir zu hundert Prozent sicher, die Stimme von Alexander Klaws erkannt zu haben. Doch diese Sicherheit ist bereits nach seinem ersten Auftritt hinüber. Die Stimme klingt heute wieder völlig anders.

IMG_20211121_120821
Schließlich holt Mülli Müller den Sieg nach Hause!

Und tatsächlich springt am Ende Alexander Klaws aus der Tonne. Was hab ich mich gefreut! Seitdem ich ihn einmal live bei Disney in Concert gehört habe, bin ich nachhaltig beeindruckt von seinem Können.

Die Sendung dauerte lange, weshalb ich am nächsten Morgen dementsprechend gerädert bin, als um 06.45 Uhr die Kinder die Treppe hinunterpoltern.

IMG_20211121_120706
Guten Morgen!

Nach dem Frühstück geht es rauf ins Büro. Von meiner Tochter werde ich wieder reich beschenkt.

IMG_20211121_103928
Vier Bilder malt sie für mich.

Ganz ehrlich, so langsam weiß ich kaum noch wohin mit all der Kinderkunst. Ich habe eine große Kiste, in der ich alles sammle, doch diese ist bereits zum Bersten voll. Vielleicht muss ich wohl doch mal heimlich ein paar Dinge aussortieren.

Mittagessen gibt es heute bei …

IMG_20211121_143420
… McDonald’s!
IMG_20211121_145020_14
Und für die Kinder gibt es zum Nachtisch noch ein Eis. Für den Großen mit Karamell-Soße, für die Kleine mit Schoko.

Danach bringt mein Mann unseren Sohn und dessen Freund zum Skaterplatz, wo sie mit ihren Rollern herumdüsen. Einen Moment überlegt er, ob er im Schuppen weitermachen soll.

IMG_20211121_161441
Der aktuelle Stand der Dinge.

Er entscheidet sich jedoch, sich zu uns auf die Couch zu gesellen und wir von der Kleinen belagert, die vehement einfordert, mit Papa den wildesten Quatsch zu machen.

Der Rest des Nachmittags gestaltet sich etwas holprig. Nennen wir es Trotzphase 2.0 oder auch Wackelzahnpubertät.

IMG_20211121_182356
Beim Abendessen wird dafür sehr viel herumgealbert.

Trotzdem freue ich mich auf den Moment, in dem sich Stille über das Haus legt. Hoffentlich. Bald.

Alle Beiträge zum WiB findet Ihr natürlich bei Große Köpfe.

Kommentar verfassen