Reiseapotheke

Die Reisezeit beginnt bald. Manche von Euch sind vielleicht sogar schon unterwegs. Habt Ihr an alles gedacht? Wichtig ist eine passende Reiseapotheke für die ganze Familie im Gepäck zu haben, denn es ist gut unter anderem gegen kleine Verletzungen, Übelkeit, Durchfall und Erkältungen gewappnet zu sein. Gerade das andere Essen und die Klimaveränderung können manch einem zu schaffen machen, vor allem den Kindern. Weiterlesen »

Let’s talk about: Reisen mit Kindern

Erinnert Ihr Euch noch an die Zeit, als Ihr Kinder wart und an Eure kindliche Aufregung, kurz bevor es in den Urlaub ging? Ich fand es immer wahnsinnig spannend, mitten in der Nacht von meinen Eltern geweckt zu werden und konnte es kaum abwarten, bis die Fahrt endlich losging. Die Freude verflog zwischendurch, weil die Fahrt sich ewig hinzog, waren wir doch oft dreizehn Stunden oder gar länger unterwegs. Doch kurz vor dem Ziel entfachte meine Aufregung erneut. Ich liebte es schon immer, woanders zu sein, in die Ferne zu schweifen, Neues zu entdecken. Weiterlesen »

Maastricht mit Kindern

Vor kurzem haben wir zum ersten Mal die niederländische Stadt Maastricht besucht. Für die gesamte Familie war das ein tolles Erlebnis, denn die Stadt ist wirklich sehenswert. Maastricht liegt in der Provinz Limburg und ist nur etwas mehr als eine Autostunde von Köln und Düsseldorf entfernt. Auf unserer Reise steuerten wir jedoch zunächst den Ort Valkenburg an, um dort die Burgruine zu besuchen.Weiterlesen »

Von Vulkanen, Rittern und verwunschenen Felsen

Mittwoch – 06.09.2017

Am nächsten Morgen wachten wir erholt auf. Nach dem gestrigen Tag bin ich schon sehr früh auf dem Sofa eingeschlafen.

Und auch heute stand wieder volles Programm auf dem Plan. Wir machten uns auf den Weg Richtung Daun, um uns die Maare anzuschauen. Denn wenn man schon mal in der Vulkaneifel ist, gehört das dazu.Weiterlesen »

Eine Reise in die Vergangenheit

***Anzeige***

Dienstag – 05.09.2017

Am zweiten Tag unseres Eifel-Urlaubs hatten wir den lang ersehnten Ausflug zum Dinosaurierpark geplant und machten uns daher nach dem Frühstück auf den Weg von Stadtkyll nach Ernzen. Die Fahrt dauerte etwa eine Stunde, die Landschaft, die währenddessen an uns vorbeizog war wunderschön. Bevor es aber zu den Dinos ging, führte unser Weg uns in die Teufelsschlucht.Weiterlesen »

Warum in die Ferne schweifen…

***Anzeige***

…wenn das Gute so nah liegt?

Die letzten Tage haben wir in der Eifel verbracht und hatten dort eine wirklich tolle Zeit. Warum bin ich eigentlich nicht schon früher darauf gekommen, in die Eifel zu fahren?! Vielleicht weil es zu nah an unserer Heimat liegt? Der Hauptgrund für diese Reise war, dass es dort einen Dinosaurierpark gibt, den mein Sohn unbedingt besuchen wollte. Seit Monaten lag er uns damit in den Ohren. Für einen Tagesausflug war die Entfernung jedoch zu groß, also entschieden wir uns, das als Anlass für einen Kurzurlaub zu nehmen. Und das war eine sehr, sehr gute Entscheidung, denn die Eifel ist wirklich eine Reise wert. Heute aber erzähle ich Euch erst einmal, wo wir in den letzten Tagen gewohnt haben.Weiterlesen »

Höhlenmenschen – Reisetagebuch Tag 6

Samstag – 03.06.2017

Der Wildfang wünschte sich, die Tropfsteinhöhle in Porto Christo zu besuchen. So bestellten wir an diesem Morgen ein Taxi, dass uns in etwa 15 Minuten dorthin brachte.

Wir hatten Glück. Zu dem Zeitpunkt war gar nicht viel los und die nächste Führung sollte bereits 20 Minuten später losgehen.Weiterlesen »