Wandern auf dem Traumpfad Waldschluchtenweg

Heute nehme ich Euch wieder mit auf einen der Traumpfade. Dieses Mal haben wir den Waldschluchtenweg auserkoren. Startpunkt des 11,1 km langen Rundwanderwegs ist der Parkplatz Feisternachtbachtal in Vallendar. Bewusst treten wir die Wanderung in die entgegengesetze Richtung an, wollen das Feld quasi von hinten aufrollen.

Weiterlesen »

Wandern auf dem Vulkanpfad

Neuerdings hat uns die Wanderlust gepackt. Meine Mutter hält mich für völlig verrückt, weil sie sich noch gut an die Zeit erinnern kann, in der ich vom Wandern so rein gar nichts wissen wollte. Zu jedem Spaziergang mussten sie mich fast nötigen. Heute ist das anders. Für mich ist die Natur wie eine Tankstelle geworden, an der ich meine Akkus wieder aufladen kann. Und so zog es meinen Mann und mich neulich mal wieder in die Eifel, während meine Schwiegermutter zu Hause die Kinder betreute.Weiterlesen »

Von Zauberwäldern und geheimnisvollen Höhlen – Wandern auf dem Römerpfad

Als mein Mann und ich im Juni unseren 8. Hochzeitstag feierten, hatten wir einen besonderen Wunsch an unsere Eltern: 10 Stunden Zeit! Ich hatte nämlich vor einiger Zeit einen ganz tollen Wanderweg in der Eifel entdeckt, den ich unbedingt mit meinem Mann gehen wollte. Mitte August war es dann schließlich so weit: Wir hatten Zeit für uns – lang ersehnt und dringend überfällig. An einem Samstag Morgen standen meine Eltern schon um kurz nach Sieben vor der Tür und wir schnallten uns unsere Wanderrucksäcke auf den Rücken und zogen los. Zweieinhalb Stunden Fahrt warteten auf uns und dann eine etwa 5stündige Wanderung mit einer Länge von 11,3 km. Klingt total langweilig, meint Ihr?! Oh nein, da muss ich Euch eines besseren belehren!Weiterlesen »

Eifelzauber – Burg Eltz und Nette-Schieferpfad

Erinnert Ihr Euch? Im Mai kam meine Freundin aus Argentinien zu Besuch und ich war erfüllt von großer Vorfreude. Zehn lange Jahre hatten wir uns nicht gesehen. Das Wiedersehen war wunderschön. Wir haben erst mal drei bis vier Runden geheult und uns immer wieder freudig umarmt. Nun galt es, zehn Jahre innerhalb kurzer Zeit nachholen. Es gab so viel zu bereden. Daher hatte ich einen Tag nur für uns allein geplant – ein Tag an dem wir viel Zeit hatten, um uns auszutauschen.Weiterlesen »

Unser Wochenende in Bildern 11./12.08.2018

Unterwegs. Das war das Motto dieses Wochenendes. Am Samstag starteten mein Mann und ich ganz allein um 07.30 Uhr Richtung Eifel. Wir wollten auf einem Teil des Eifelsteigs wandern und haben dafür von unseren Kindern „frei bekommen“. Die waren bestens von den Großeltern versorgt. Weiterlesen »

Unser Wochenende in Bildern 04.-06.05.18

Das Wochenende begann für meinen Mann und mich am Freitag Abend zusammen mit Freunden auf dem Konzert von Thirty Seconds To Mars in Köln. Weiterlesen »

Let’s talk about: Reisen mit Kindern

Erinnert Ihr Euch noch an die Zeit, als Ihr Kinder wart und an Eure kindliche Aufregung, kurz bevor es in den Urlaub ging? Ich fand es immer wahnsinnig spannend, mitten in der Nacht von meinen Eltern geweckt zu werden und konnte es kaum abwarten, bis die Fahrt endlich losging. Die Freude verflog zwischendurch, weil die Fahrt sich ewig hinzog, waren wir doch oft dreizehn Stunden oder gar länger unterwegs. Doch kurz vor dem Ziel entfachte meine Aufregung erneut. Ich liebte es schon immer, woanders zu sein, in die Ferne zu schweifen, Neues zu entdecken. Weiterlesen »

Wild und wunderbar

Donnerstag – 07.09.2017

Ein neuer Tag unseres Eifel-Urlaubs ist angebrochen und nach einem gemütlichen Frühstück waren wir gerade dabei uns startklar für unseren Ausflug zu machen, als es plötzlich in Strömen regnete. Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt.Weiterlesen »

Von Vulkanen, Rittern und verwunschenen Felsen

Mittwoch – 06.09.2017

Am nächsten Morgen wachten wir erholt auf. Nach dem gestrigen Tag bin ich schon sehr früh auf dem Sofa eingeschlafen.

Und auch heute stand wieder volles Programm auf dem Plan. Wir machten uns auf den Weg Richtung Daun, um uns die Maare anzuschauen. Denn wenn man schon mal in der Vulkaneifel ist, gehört das dazu.Weiterlesen »

Eine Reise in die Vergangenheit

***Anzeige***

Dienstag – 05.09.2017

Am zweiten Tag unseres Eifel-Urlaubs hatten wir den lang ersehnten Ausflug zum Dinosaurierpark geplant und machten uns daher nach dem Frühstück auf den Weg von Stadtkyll nach Ernzen. Die Fahrt dauerte etwa eine Stunde, die Landschaft, die währenddessen an uns vorbeizog war wunderschön. Bevor es aber zu den Dinos ging, führte unser Weg uns in die Teufelsschlucht.Weiterlesen »