DIY – Geschenke im Glas

Enthält Werbung*

Auf der Suche nach einer netten Kleinigkeit zum Verschenken, bin ich auf die Idee gestoßen, viele schöne kleine Dinge in einem Glas zu verpacken.

Die Möglichkeiten sind hier unbegrenzt, doch mir gefiel der Gedanke dem Beschenkten ein wenig Entspannung zu gönnen – denn wer kann das nicht gebrauchen?! Eben!Weiterlesen »

Naturkinder

Gestern bin ich an einen Ort zurückgekehrt, an dem ich schon länger nicht mehr war. Ein Ort, an dem ich mich absolut entspannen kann. Ein Ort, an dem die Kinder laufen und spielen können, fernab von Straßenlärm und Menschenmassen. Ein Ort, mitten in der Natur, wo man Tiere in ihrem natürlichen Umfeld beobachten kann. Ein Ort voller Ruhe und Frieden in unserer viel zu hektischen Welt.Weiterlesen »

Mamas kleine Auszeit (mit Hindernissen)

Als Mama braucht man täglich eine kleine Auszeit, um neu aufzutanken, zum Entspannen, um den Kopf frei zu kriegen.Weiterlesen »

Und ich so?

Vor einiger Zeit habe ich Euch ja erzählt, dass ich gerade ziemlich im Eimer bin.

Aber es geht aufwärts. Meinen kleinen Durchhänger habe ich wieder überwunden. Auch wenn es zwischendurch immer wieder Tage gibt, an denen mir die Decke auf den Kopf fällt, oder ich einfach total gestresst bin, weil ich den Spagat zwischen den beiden Kindern mal wieder nicht hinkriege. Weil ich denke, ich kann keinem wirklich gerecht werden. Ganz schlimm ist das vor allem immer dann, wenn mein Mann gerade mal wieder auf Geschäftsreise ist, was leider immer häufiger vorkommt. An diesen Tagen, bleibt keine Zeit, um mal durchzuatmen. Dann stehe ich schon morgens unter Strom, weil ich weiß, dass ich auch am Abend keine helfende Hand habe. Ich weiß, es hat keiner etwas davon, wenn ich mich selbst stresse, aber das kann ich leider nicht abschalten. Doch ich arbeite an mir. Zwar erfolglos, aber ich arbeite an mir.Weiterlesen »

Kopfkissenliebe – Eine Ode an den Schlaf

Er fehlt mir sehr. Der Schlaf. In letzter Zeit kommen wir nicht mehr so richtig auf einen gemeinsamen Nenner. Dabei mag ich ihn doch eigentlich so sehr. Aber scheinbar beruht das gerade nicht auf Gegenseitigkeit. Er lässt mich einfach immer wieder im Stich. Ich verstehe das gar nicht. Ich habe niemals ein böses Wort über ihn verloren und wüsste auch nicht, womit ich ihn sonst vertrieben haben könnte.Weiterlesen »