Die vergangenen Wochen

Am 31. Januar schrieb ich meinen letzten Artikel, bevor mein Blog in Pause ging. In diesen Wochen war einiges los und ich möchte Euch daran teilhaben lassen.

Am ersten Tag im Februar war unser Städtchen im Schnee versunken und nachdem ich die Kinder in den Kindergarten gebracht hatte, nahm ich mir die Zeit, mich in der Stille der Schneelandschaft zu verlieren.Weiterlesen »

Reiseapotheke

Die Reisezeit beginnt bald. Manche von Euch sind vielleicht sogar schon unterwegs. Habt Ihr an alles gedacht? Wichtig ist eine passende Reiseapotheke für die ganze Familie im Gepäck zu haben, denn es ist gut unter anderem gegen kleine Verletzungen, Übelkeit, Durchfall und Erkältungen gewappnet zu sein. Gerade das andere Essen und die Klimaveränderung können manch einem zu schaffen machen, vor allem den Kindern. Weiterlesen »

Status: Krank

Ihr habt es schon gemerkt – die Bazillen haben uns wieder in ihrer Gewalt. Alles fing letzte Woche Donnerstag an, als meine Tochter morgens aus ihrem Bett kletterte und aussah, als hätte sie gerade einen Boxkampf hinter sich: Ein geschwollenes, knallrotes Auge. Weiterlesen »

Lazarettleben

Es begann letzte Woche Donnerstag mit einem kleinen Finger in meinem Auge. Riss in der Hornhaut. Ich war erst mal ausgeschaltet. Dann ging es Schlag auf Schlag. Das Tochterkind bekam die Hand-Mund-Fuß-Krankheit. Nur zwei Tage später hatte der Wildfang extrem hohes Fieber und Halsschmerzen. Wir wussten zunächst nicht, zu was sich das entwickeln würde, aber drei Tage später stellte sich heraus, dass er sich bei seiner Schwester angesteckt hatte.Weiterlesen »

Mimimi.

Am frühen Donnerstag Abend lag ich mit meiner Tochter zusammen auf dem Bett und schaute ein Buch an. Eine der für uns normalsten Sachen der Welt endete unnormal schmerzhaft für mich.Weiterlesen »

Nebel im Kopf

Ich würde so gern etwas Sinniges schreiben. Aber momentan habe ich nur eines im Kopf: Nebel.Weiterlesen »

Unser Wochenende in Bildern 15./16.07.2017

Das Wochenende startete schlecht. Freitagabend bekam ich plötzlich Schüttelfrost und ich fühlte mich, als hätte sich ein Elefant auf mich gesetzt.Weiterlesen »

Wochenende in Bildern 20./21.05.17

Nach einer mehr als anstrengenden Woche kam mein Mann Freitag Nacht von seiner Geschäftsreise zurück und fand mich schlafend auf dem Sofa vor. Die Kleine war seit Mittwoch krank und die letzten Nächte verbrachte ich zu 80 % neben ihrem Bett gekauert. Ich war einfach nur müde und gestresst.Weiterlesen »

Dieser Tag

Was für ein Tag! Oder eher gesagt, fing es schon letzte Nacht an. Es war bereits zu erahnen. Die Kleine wachte gestern mit roten Wangen und Schnupfnase aus dem Mittagsschlaf auf. Backenzähne sind im Anmarsch. Es war zu erwarten, dass die Nacht unruhig wird. Und das wurde sie schließlich auch. Genau genommen war die Nacht sogar hundsmiserabel.Weiterlesen »

Killerbazillen

Wir sind krank. Alle. Und das nun schon seit Wochen. Langsam macht es echt keinen Spaß mehr. Aber was will man machen?! Die Kleine schlägt sich schon seit Ende November mit allerlei Zeug rum. Angefangen mit einer Bindehautentzündung, hat sie sich dann für eine eitrige Mandelentzündung entschieden, die dann in einen fürchterlichen Husten überging. Und jetzt auf einmal kommen noch drei bis vier Backenzähne, die natürlich mit Fieber und Schnupfen einher gehen.Weiterlesen »