Dreh Dich um, kleine Motte! Die 31. Schwangerschaftswoche

Es ist mal wieder Zeit für ein kleines Update.

Am Dienstag waren wir wieder bei der Vorsorgeuntersung. Ich kam viel zu spät und hatte in der Eile auch noch meinen Mutterpass vergessen. Ein Termin um 08.30? Zu früh für mich. Schlecht zu timen, da Herr Sohn um die Zeit auch immer wach wird. Na ja…hab es dann doch so gerade noch geschafft – sogar ohne dass mein Blutdruck ins Unermessliche stieg.Weiterlesen »

Hitze vs. Wut

Ich meckere ja ungern über das schöne Wetter. Aber ich halt’s nicht mehr aus!

Ich leide an akuter Schlappheit, Antriebslosikeit und Schnappatmung. Bei jeder kleinsten Bewegung brauche ich gleich ein Sauerstoffzelt. Im Haus sind es um die 30° – draußen sieht es auch in der Nacht nicht wirklich besser aus. Keine Gelegenheit zum Durchatmen.Weiterlesen »

Meine Schwangerschaft in der 13. Woche

Heute gibt es ein kleines Update zu meiner Schwangerschaft.

Am Mittwoch war ich wieder bei Arzt und wie es aussieht, ist alles in bester Ordnung. Der Zwerg wächst und gedeiht und es ist alles dran – sogar ein bisschen mehr, als ich mir erhofft habe.

Obwohl ich erst in der 12. Woche war, konnte man es kaum übersehen und mir fiel es schon auf, bevor die Ärztin sagte „Das sieht nach einem Dreibein aus!“.Weiterlesen »

Wo ist der verdammte Klapperstorch, wenn man ihn braucht?

Wenn man klein ist werden einem die wildesten Märchen als Wahrheiten verkauft. So glauben unendlich viele Kinder an Weihnachtsmann, Osterhase, Zahnfee und Co., nur um dann einige Jahre später festzustellen, dass diese nicht existieren. Autsch!

Aber um all diese geht es hier gerade gar nicht. Mich interessiert nur einer: der Klapperstorch! Warum kann nicht dieses eine Märchen wahr sein? Es würde einiges so viel leichter machen. Warum ich mir das wünsche?Weiterlesen »