Ein Baum für Wildfang

Vorletztes Wochenende hatten wir uns vorgenommen, unseren Garten endlich sommertauglich zu machen. Genau pünktlich zu dieser tollen, sommerlichen Woche, die gerade hinter uns liegt. So machten wir uns Freitag Nachmittag auf den Weg zum Baumarkt, wo wir unseren Wagen zunächst mit Mutterboden und neuem Spielsand bepackten.Weiterlesen »

12 von 12 – April 2018

Heute ist wieder der 12. – das bedeutet, ich zeige Euch wieder 12 Bilder aus unserem Alltag und mache damit bei der Reihe 12 von 12 vom Blog Draußen nur Kännchen mit. Viele weitere tolle Beiträge könnt Ihr dort finden.Weiterlesen »

An die Mutter, die glaubte sich rechtfertigen zu müssen

Liebe unbekannte Mutter,

heute sind wir uns beim Einkaufen an der Kasse begegnet. Du hast mir einen flüchtigen Blick zugeworfen und offensichtlich an der Packung Windeln, die unter meinem Arm klemmte, erkannt, dass ich Mutter bin – so wie Du.Weiterlesen »

Wegen Euch…

Wegen Dir, mein Sohn…

  • durfte ich erfahren, was Mutterglück bedeutet
  • habe ich viel zu lachen, denn mit Deinen Sprüchen heiterst Du mich immer auf
  • kenne ich den Unterschied zwischen einem Bagger und einem Radlader
  • bin ich zur fantasievollsten Lego-Baumeisterin geworden
  • weiß ich alles über Dinosaurier
  • gehe ich gern in den Indoorspielplatz
  • habe ich ständig Sand in den Schuhen
  • wurde ich zur Geschichtenerzählerin
  • wurde mir bewusst, wie wenig ich eigentlich weiß. Über alles.
  • habe ich mir schon mindestens hundert Mal „Die Eiskönigin“ angeschaut
  • ist es niemals leise in unserem Haus
  • kann ich nur schwer am Schleich-Regal vorbeilaufen, ohne etwas zu kaufen
  • sind ständig Krümel auf dem Sofa
  • ist das Eier-Fach im Kühlschrank stets mit Überraschungseiern gefüllt
  • ist Toben mit Dir zu meinem Sportprogramm geworden
  • finde ich Jungskram gar nicht mehr doof
  • wurde ich zum Muttertier
  • hat sich meine Welt verändert

Weiterlesen »

Du & ich

Mein großer Schatz,

seit mehr als drei Jahren bereicherst Du nun schon unser Leben. Drei Jahre, die einen ganz besonderen Zauber hatten. Drei Jahre, in denen Du gewachsen bist, in denen Du so viel gelernt hast. Drei Jahre, die für mich manchmal ganz schön anstrengend waren und trotzdem kaum hätten schöner sein können.Weiterlesen »

Brief an meinen Sohn

Mein lieber, kleiner Schatz…

Nun bist Du schon zwei Jahre alt und es ist unfassbar, wie schnell die Zeit vergangen ist und wie groß und selbstständig Du schon geworden bist. Manchmal geht mir das alles etwas zu schnell.

Aber es gab auch Zeiten, in denen es mir nicht schnell genug gehen konnte.

Weiterlesen »