12 von 12 – August 2020

Heute sind alle früh auf den Beinen. Die Schule geht wieder los. Nun hat auch die Kleine keine Ausrede mehr, nicht in den Kindergarten zu gehen. Mein Wecker klingelt um 06.00 Uhr. Das Ausschlafen werde ich wohl vermissen. Wildfang wird nur wenig später wach. Dementsprechend früh sind wir mit allem dran. Nach dem Frühstück haben die Kinder sogar noch Zeit, um im Garten zu spielen.Weiterlesen »

Was machst Du eigentlich den ganzen Tag? August 2020

Gegen zwanzig nach sieben höre ich Fußgetrappel. Meine Tochter ist aufgewacht und auf der Suche nach Papa, der bereits oben an seinem Computer sitzt und sich mit seiner Musik befasst. Ich schäle mich auch aus dem Bett, obwohl ich noch sehr müde bin. Doch ich muss dringend ein Gewinnspiel auslosen. Das hätte ich schon viel früher machen müssen.Weiterlesen »

Wind in den Haaren – Wochenend-Impressionen

Da ist wieder dieses Gefühl. Es zieht mich in die Natur, in die Stille und Abgeschiedenheit. Schon viel zu lange sind wir nicht mehr durch Wälder und Wiesen gestreift. Ich kann nicht länger warten, muss wieder raus. Das Wetter scheint uns einen Strich durch die Rechnung machen zu wollen. Der Himmel ist wolkenverhangen, ein dichtes Grau in Grau. Weiterlesen »

12 von 12 – Juni 2020

Der Tag startet um 04.27 Uhr, als mein Sohn aufwacht und nicht mehr einschlafen kann. Ich bleibe eine Weile bei ihm, da wacht auch schon die Kleine auf. Beide Kinder schlafen zum Glück irgendwann wieder ein. Auch ich döse noch mal weg. Erst um 08.15 Uhr wache ich wieder auf. Nach dem Frühstück starte ich mit der finalen Leserunde meines Manuskripts, bevor ich es veröffentlichen werde.Weiterlesen »

In den eigenen vier Wänden – Woche 9

Montag, 11.05.2020

Willkommen in Woche 9. Hurra, diese Woche darf mein Sohn wieder in die Schule. Ach, halt. Nur einen einzigen Tag. Aber das ist bei Euch ja sicher nicht anders. Er jedenfalls freut sich schon riesig. Deshalb geht er auch motivierter an die Schulaufgaben. Wir haben vereinbart, dass ich ab heute nicht mehr permanent daneben hocke.Weiterlesen »

12 von 12 – Mai 2020

Der Tag startet wie immer in den letzten Wochen. Nach dem Aufwachen spielen die Kinder gemeinsam, wenig später kommt der erste Knall. Es muss geschlichtet werden. Als die Gemüter sich beruhigt haben, ziehen die Kinder sich an. Die Kleine sucht sich ihr neues Hasen-Shirt aus, in das sie total verliebt ist. Sie möchte, dass ich ein Foto davon mache.Weiterlesen »

In den eigenen vier Wänden – Woche 5

Montag, 13.04.2020

Guten Morgen, neue Woche. Wir sitzen beim Frühstück und die Kleine möchte Milch in Papas Kaffee schütten. Dabei erwischt sie jedoch ihre Teetasse. Sie schaut entgeistert drein, wagt es aber dennoch ihren Milch-Tee zu probieren. Komisch – es schmeckt ihr nicht. Anschließend beginne ich damit, mein Büro aufzuräumen. Der Papierkorb quillt über und auch sonst herrscht in dieser kleinen Dachkammer das reinste Chaos.Weiterlesen »

Was machst Du eigentlich den ganzen Tag? März 2020

05.45: Der Wecker klingelt. Zum ersten Mal. Ruhe bitte!

05.55: Der Wecker klingelt. Zum zweiten Mal. Ich wäre dafür, nochmals die Snooze-Taste zu drücken, aber es nützt ja nichts. Noch müde schäle ich mich aus dem Bett und schlurfe ins Badezimmer. Überrascht denke ich, dass es ein Wunder ist allein hier zu stehen, denn normalerweise wird meine Tochter grundsätzlich vor dem Wecker wach. Diesen Gedanken hätte ich mir besser sparen sollen.Weiterlesen »

Was machst Du eigentlich den ganzen Tag? Januar 2020

06.35: Die Kleine stapft ins Schlafzimmer und kuschelt sich neben mich. Nur wenige Minuten später aber flitzt sie nach unten ins Wohnzimmer und schaut zusammen mit Papa Fernsehen. Wildfang gesellt sich dazu und ich nutze die Ruhe für ein ausgiebiges Bad. Ein typischer Sonntagmorgen.Weiterlesen »

12 von 12 – Dezember 2019

Die Nacht war bescheiden kurz. Unsere Kleine hat sich im Kindergarten einen Magen-Darm-Infekt eingefangen und sich in der Nacht wieder und wieder übergeben müssen. Meine Wenigkeit kauerte auf einer Klappmatraze neben ihrem Bett und hielt die Schüssel. An Schlaf war kaum zu denken, schreckte mich doch jedes noch so leise Räuspern und Magengluckern ihrerseits wieder auf.Weiterlesen »