Das gebrochene Herz

Das gebrochene Herz

Es trauert

Es leidet Tag für Tag

Schmerz, der die Seele zerfrisst

Kummer, der das Glück vertreibt

Das gebrochene Herz

Es wollte das Glück nicht loslassen

Wollte es mit aller Macht festhalten

Es wollte nicht aufhören zu lieben

Ist es schuld daran

Das gebrochene Herz?

Hat es Deinen Körper krank gemacht?

Dass Du so plötzlich Deinen letzten Kampf kämpfen würdest

Damit hat niemand gerechnet

Das gebrochene Herz

Heute hat es aufgehört zu schlagen

Und es hinterlässt viele gebrochene Herzen

Und Menschen, die Dich liebenWeiterlesen »

Von Abschied, Trauer und anderen Dingen, die nicht glücklich machen

Eine Bilderbuchwoche ist was anderes… Viele lange Tage und kurze Nächte ohne Ruheinseln für mich. Mein Mann war lange unterwegs. Beinahe sechs Tage. Wir vermissten ihn. Wir verplanten die Tage so gut es ging, damit die Zeit schneller rum geht. Am Donnerstag Abend kam er endlich wieder Heim, die Freude war groß. Als ich am Freitag bei meiner Freundin im Kosmetikstudio saß, überfiel mich der Stress der ganzen Woche plötzlich. Ich konnte eine Weile aufhören zu funktionieren und große Müdigkeit kam schlagartig über mich. Ich merkte, wie der Stress der vergangenen Tage plötzlich von mir abfiel.Weiterlesen »

Ein Abschiedsbrief

Mein lieber Freund…

Gestern erhielt ich die schreckliche Nachricht. Ein Unfall und dessen Folgen. Plötzlich hörte sich die Welt auf zu drehen. Deine Welt. Du bist nicht mehr da. Und ich bin fassungslos. Wie so viele andere auch.

Wir haben uns in letzter Zeit selten gesehen, viel zu selten. Und das tut mir Leid. Seit ich Mutter bin, laufen meine Uhren anders. Meine Freunde kommen oft viel zu kurz. Vor allem die, die nicht um die Ecke wohnen, so wie Du. Doch jetzt ist mir schlagartig bewusst geworden, wie schnell alles vorbei sein kann.Weiterlesen »

Der letzte Gang

Wolkenverhangener Himmel

Trübe Gedanken

Die Regentropfen

Sie wiegen schwer auf unseren SchulternWeiterlesen »

Wenn das Leben die letzte Ausfahrt nimmt

Gestern war ein turbulenter Tag. Vormittags waren wir in der Spielgruppe und auch am Nachmittag hatte mein Sohn eine Verabredung mit seinen kleinen Freunden. Spielen, herumalbern und toben, begleitet von Geschrei und dem wundervollen Klang von Kinderlachen. Und abends kam Papa endlich nach Hause. Da war die Freude groß.

Doch während wir den ganzen Tag von Trubel umgeben waren, ist woanders für immer Stille eingekehrt.Weiterlesen »