Let’s talk about – Zwei Frauen, ein Projekt

Heute geht es los. Meine liebe Düse von Wunschkindwege und ich starten ein gemeinsames Blogprojekt. Wir haben schon länger darüber nachgedacht, nun ist die Idee gereift und es ist endlich so weit.

„Let’s talk about…“ ist der Titel unserer von nun an monatlichen Diskussionsrunde.

Zukünftig werden wir beide jeweils am 2. des Monats über ein gemeinsames Thema schreiben und wir rufen Euch dazu auf – ob BloggerIn oder nicht – auch Eure Meinung zu dem entsprechenden Thema mitzuteilen. Wie das genau von statten geht, erzähle ich Euch dann im nächsten Monat, wenn wir unser erstes Thema am Start haben.

Damit Ihr aber erst mal ein paar Dinge über uns erfahrt, haben wir uns heute gegenseitig im Interview. Viel Spaß!

IMG_20170812_230749_846

Stell Dich doch ganz kurz vor.

Hi, ich bins, die Düse 🤗, Baujahr 1984. Mama zweier bezaubernder Töchter („Tiffy“ *2013 und „Babymädchen“ *2015) und bin Flugbegleiterin in Elternzeit.

Seit wann bloggst Du, warum und worüber?

Hufz… alles fing im Jahre 2012 als Kinderwunschblog an und ist heute ein vielseitiger Familienblog mit den Themenschwerpunkten „Mom, Food & Travel“. Er ist mein Ventil, mein „Ich-höre-Dir-immer-zu“ und mein persönlicher Treffpunkt mit vielen netten Leuten. Der Blog ist mir im Laufe der Jahre so sehr ans Herz gewachsen, dass er aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken ist.

Was inspiriert Dich?

Meine Familie, das Leben, unsere Reisen und viele, viele Pins bei Pinterest. 😂

Was für eine Mutter bist Du? Total entspannt oder doch eher Helikopter-Mom?

Ich bin eine total entspannte Helikopter-Mom. 😁

Wie lebt Ihr?

In einem Haus, ohne Haustiere, ohne Gartenteich und ohne ordentlichen Vorgarten.

Heldin des Alltags oder Chaosqueen?

Eure Majestät Hoheit Kaiserin von und zu Chaos.
(Bitte kommt niemals unangemeldet bei mir zu Besuch. Danke 😉)

Wie sieht bei Euch ein ganz normaler Wochentag aus?

Normal gibt es bei uns nicht. 😂
Jetzt in den Kindergartenferien haben wir einen sehr schönen Rhythmus gefunden:
Wir schlafen meist alle (bis auf meinen Mann natürlich, das arme Ding 😬) bis 08:30 Uhr, machen uns dann fertig, frühstücken und starten in den Tag. Meist mache ich dann etwas im Haushalt und die Mädchen spielen zusammen. (Mal besser und mal schlechter. 😂) Den Mittagsschlaf lassen wir aufgrund des späten Aufstehens wegfallen und die Nachmittage haben wir meist immer verplant: Da wird sich dann verabredet oder zum Spielplatz gegangen oder geturnt, oder, oder, oder… Abends kommt dann mein Mann (leider momentan sehr spät) und wir kochen und essen alle gemeinsam zu Abend. Wir bringen die Kinder von Tag zu Tag abwechselnd ins Bett, so dass der jeweils andere mal etwas Zeit für sich hat. Wenn ich die Kinder hinlege, dauert es meist Stunden, wenn mein Mann sie hinlegt im Schnitt 3 Minuten. Ihr kennt das. 😬 Anschliessend legen wir die Beine auf der Couch hoch, gucken eine Serie auf Netflix oder über Amazon Prime und verfuttern unsere nicht aufgebrauchten Weight Watchers Tagespunkte. 😉

Wohin reist Du gerne und warum?

Ich weiss nicht, ob ihr es bereits auf meinem Blog dezent versteckt zwischen den Zeilen mitbekommen habt (😂), aber es ist Florida. ❤ Bereits mit 2 Jahren sind meine Eltern mit mir dorthingeflogen und seitdem jedes Jahr aufs Neue.

Ich bin selbst als Jugendliche immer noch mit meiner Familie mitgeflogen, weil es sich tatsächlich immer wieder anfühlt, wie „nach Hause“ kommen. Meinen Mann habe ich auch mit dem Florida-Virus „infiziert“, so dass wir uns sogar am Strand von Miami das Ja-Wort gegeben haben. ❤ Heute fahren wir mit unseren Kindern jedes Jahr dorthin – immer noch in dieselbe Appartmentanlage wie ich einst vor 31 Jahren. Meine Eltern fliegen mittlerweile als Oma und Opa und meine beiden Brüder (samt Freundin) als Onkel mit – noch heute ist unser Floridaurlaub unser Familiending. Mittlerweile in der 3. Generation. 😊

Und jetzt noch kurz und knapp…

Kaffee oder Tee?

Kaffee. Viel Kaffee.

In Zeiten vor Weight Watchers (ZvWW) mit einem halben Liter Milch auf eine Tasse, heute mit 2 gestrichenen EL 0,3%iger Milch für 0 Punkte bitteschöndankesehr.

Winter oder Sommer?

Sommer ☀️ Den Winter mag ich nur, weil es da Racelette gibt. 😂😂

Rotwein oder Weißwein?

Weiß.

Seit ich bei meinem Schwiegervater mal einen arschteuren, echt ekelhaften Rotwein getrunken habe, ist es bei mir vorbei mit Rotem. 😆

Frühaufsteher oder Langschläfer?

Extremer Langschläfer. Früh aufstehende Menschen sind mir suspekt. 😂

Pipi oder Annika?

Ich bin Sparkasse.
Ich bin VW Golf.
Ich bin Allianz Bündelbonus.
…. Ich bin Annika.
(Die manchmal gerne ein bisschen mehr Pipi wäre.)

Torte oder Roulade?

Hallooohoo?
Was ist denn das für eine Frage??
BEIDES natürlich! 😂

Vorspeise oder Dessert?

Es wird euch vielleicht wundern, aber -TADAAA- es ist die Vorspeise.
Mit Desserts konnte ich noch nie etwas anfangen. Da esse ich lieber 2 Tüten Gummibärchen, anstatt einem Tiramisu. (Das ich noch nie leiden konnte, weil ich den Geschmack von Kaffee nicht mag. Ausser in Kaffee.) Also ein klarer Sieg für die Vorspeise. Ausser für Vitello Tonato. Dann doch lieber das Tiramisu. 😉

Fleisch oder Tofu?

Öh… pfff.. Tjooooar. Ich könnte rein theoretisch vegetarisch leben, denn ich esse so gut wie nie Fleisch oder Wurst. Allerdings machen mir dabei folgende Fleischerzeugnisse einen Strich durch die Rechnung:

– Bratwurst
– Döner
– Big Mac
– Salami auf der Pizza
– Schinken auf der Hawaiipizza
– Hackfleisch aller Art und Couleur….

Geht „ein bisschen“ vegetarisch? 🤔

Schnuller oder Daumen?

Daumen (Ich, sogar sehr lange. Erst der Kieferorthopäde hat es mir „abgewöhnt“. So richtig mit Daumenlutschtagebuch und so. 😬)
Schnuller (Mein Töchterlein Tiffy. Abgewöhnungsprozess still in progress… scheint also ein ähnlich langer Verlauf zu werden wie einst bei mir.)

Pampers oder Stoffwindel?

Pampers. Zu faul für Stoffwindeln. 😂

Rosa oder blau?

Rosa. Viel rosa. Und pink.

Koffer oder Reisetasche?

Beides 😁

Strand oder Kultur?

Kul…-watttt?
Strand natürlich 😉

Flugzeug oder Auto?

✈✈✈

Male ein Selbstportrait.

Haltet euch fest, sowas Schönes habt ihr noch nicht gesehen. 😂

20170830_145421.jpg

Meine Antworten findet Ihr hier.

Am 02.10.17 gehen wir mit unserem ersten Thema an den Start und erklären Euch dann genau, wie Ihr mitmachen könnt.

Seid Ihr dabei? Wir freuen uns auf Euch!

#letstalkabout

8 Gedanken zu “Let’s talk about – Zwei Frauen, ein Projekt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s