Ade, Du schöne Kindergartenzeit …

Ich bin emotional. Das bin ich eigentlich immer. Jetzt gerade jedoch ganz besonders. Denn heute endet ein Lebensabschnitt – und zwar nicht nur für meine Tochter, sondern auch für mich als Mama. Fünf Jahre lang habe ich meine Kinder durch die Kindergartenzeit begleitet. Fünf Jahre lang bin ich regelmäßig in den Nachbarort gependelt, um die Kinder zu bringen und abzuholen. Das ist nun vorbei.Weiterlesen »

Geschenkideen zur Einschulung

Enthält Werbung

Das Ende der Kindergartenzeit rückt nun auch für meine Tochter näher.  Eine emotionale Zeit des Umbruchs. Das Mamaherz blutet ein Stück weit, das Kinderherz ist voller Vorfreude und Stolz. Nicht nur über großen Schritt, den meine Tochter bald geht, mache ich mir Gedanken, sondern auch um schöne Geschenkideen zur Einschulung und ein paar Kleinigkeiten für die Schultüte. Was mir da so in den Sinn gekommen ist,  zeige ich Euch hier.Weiterlesen »

Kindern helfen, sich gesund zu ernähren

ANZEIGE

Ich mag das nicht. Das sieht eklig aus. Das stinkt. Ich will das nicht probieren.

Diese Sätze kennt vermutlich jede Mutter, nicht wahr? Es ist nicht einfach, Kinder an eine ausgewogene Ernährung heranzuführen und doch sollten gesunde Lebensmittel ein fester Bestandteil ihrer Nahrung sein. Doch wie bekommt man das hin? Weiterlesen »

Rezension: Enno Anders – Löwenzahn im Asphalt

ANZEIGE

Kürzlich habe ich ein sehr berührendes Buch lesen dürfen: Enno Anders – Löwenzahn im Asphalt von Astrid Frank. Die Geschichte wird aus der Sicht des elfjährigen Jungen Enno erzählt, der eben anders ist als andere Kinder. Durch die Erzählperspektive ist man ganz nah bei ihm, sieht die Welt durch seine Augen. Weiterlesen »

Unser Schulranzen von DerDieDas mit Verlosung

Anzeige

Die Einschulung ist ein großer Schritt im Leben eines Kindes, der viele Veränderungen mit sich bringt. Ein treuer Begleiter meines Sohnes ist seit dem ersten Schultag sein DerDieDas ErgoFlex Schulranzen. Er ist leicht und ergonomisch und belastet somit auch nicht den Rücken des Kindes. Das war für uns als Eltern entscheidend. Doch bevor mein Sohn zum ersten Mal allein mit seinem Schulranzen loszog, lag noch eine kleine emotionale Achterbahnfahrt vor uns.Weiterlesen »

LOANANI – Die besondere Schultüte

ANZEIGE

Kürzlich habe ich auf Instagram einen ganz tollen, neuen Shop entdeckt, den ich Euch heute vorstellen möchte:

LOANANI

Dafür habe ich die Gründerin Kerstin im Interview, die Euch den besonderen Clou ihres bezaubernden Produktes zeigen möchte. Und am Ende gibt es auch noch eine tolle Überraschung für Euch.Weiterlesen »

Ist mein Kind hochsensibel?

Schon früh habe ich gespürt, dass mein Kind irgendwie anders ist als andere. Doch ich konnte nie genau ausmachen, was es ist. Schon als Baby war mein Sohn immer hellwach und verfolgte jedes Geschehen um sich herum aufmerksam, während alle anderen Babys friedlich schliefen und sich durch nichts aus der Ruhe bringen ließen. Ich sah Eltern, die mit ihrem schlafenden Baby einen Abend im Restaurant genießen konnten, während mein Kleiner alles zusammenschrie.Weiterlesen »

Hab keine Angst…

Mama, ich hab‘ schlecht geträumt! Ich möchte nicht alleine schlafen!

Mama, ich habe Angst!

Bleib bei mir! Geh nicht weg!

Habt Ihr Sätze wie diese auch schon von Euren Kindern gehört? Gab es hin und wieder mal Momente, in denen sie sich gefürchtet haben?

Das ist vollkommen normal, gerade im Kleinkindalter. Doch was ist, wenn diese Ängste alles Denken und Tun dieses kleinen Menschen beeinflussen?Weiterlesen »

Das hochbegabte Kind, das nicht hochbegabt ist

Schon vor langer Zeit beschlich mich dieses Gefühl. Vielleicht war es auch der mütterliche Instinkt. Man kann es nennen, wie man will. Doch schon früh spürte ich, dass mein Sohn irgendwie anders ist, als andere Kinder. Das zeichnete sich durch viele unterschiedliche Dinge ab – allen voran durch seine starken Emotionen.Weiterlesen »

Babys Erstausstattung: Was man wirklich braucht

***Anzeige***

„Hast Du schon alles, was Du für das Baby brauchst?“, fragte ich dieser Tage eine schwangere Freundin. Und während sie so erzählte, erinnerte ich mich an die Zeit zurück, in der ich alles für meine Kinder bereit gemacht habe. Der berühmte Nestbautrieb, den wahrscheinlich jede Mama kennt. Und wenn ich so darüber nachdenke, stelle ich kopfschüttelnd fest, dass wir eigentlich viel zu viel hatten. Manches davon war vollkommen überflüssig, anderes wiederum eine große Hilfe.Weiterlesen »