12 von 12 – Januar 2021

Der Tag beginnt gegen 07.30 Uhr, als langsam Leben ins Haus kommt. Das erste Ärgernis folgt sogleich, als ich wie jeden Morgen Amazon nach dem Stand der Dinge zu meinem neuen Roman befrage. Über Nacht sind sechs Rezension verschwunden. Natürlich nur die mit 5 Sternen.  Läuft. Nicht.Weiterlesen »

Unser Wochenende in Bildern 21. + 22.11.2020

Um gerade einmal sieben Uhr am Samstagmorgen poltert mein Sohn durchs Haus. Der Versuch, noch einmal einzuschlafen scheitert kläglich. Also scrolle ich mich eine Weile durch meine Instagram-Timeline und bestelle ein paar neue T-Shirts für meinen Mann, bevor ich mich aus dem Bett schäle. Weiterlesen »

Was machst Du eigentlich den ganzen Tag? Oktober 2020

06.05: Der Wecker reißt mich aus dem Schlaf. Ich fühle mich, als hätte mich ein Laster überrollt und brauche eine Weile, bis ich zu mir komme. Zehn Minuten später klingelt er erneut und ich quäle mich aus dem Bett. Was sein muss, muss sein. Müde trotte ich ins Bad und komme nur langsam in die Gänge.Weiterlesen »

Unser Wochenende in Bildern 03./04.10.20

Das Wochenende startet am Samstagmorgen mit großer Vorfreude. Die Kinder werden heute bei Oma übernachten – und zwar beide. Der Grund dafür: Mein Mann und ich sind zu einer Hochzeit eingeladen. Als wir Oma darum baten, sich um die Kinder zu kümmern, fragte sie die Kleine, was sie davon hält bei ihr zu übernachten. Zu unser aller Überraschung sagte sie ja. Denn für sie ist es eine Premiere. Bisher wollte sie es noch nie ausprobieren, hatte Angst.Weiterlesen »

12 von 12 – August 2020

Heute sind alle früh auf den Beinen. Die Schule geht wieder los. Nun hat auch die Kleine keine Ausrede mehr, nicht in den Kindergarten zu gehen. Mein Wecker klingelt um 06.00 Uhr. Das Ausschlafen werde ich wohl vermissen. Wildfang wird nur wenig später wach. Dementsprechend früh sind wir mit allem dran. Nach dem Frühstück haben die Kinder sogar noch Zeit, um im Garten zu spielen.Weiterlesen »

Was machst Du eigentlich den ganzen Tag? August 2020

Gegen zwanzig nach sieben höre ich Fußgetrappel. Meine Tochter ist aufgewacht und auf der Suche nach Papa, der bereits oben an seinem Computer sitzt und sich mit seiner Musik befasst. Ich schäle mich auch aus dem Bett, obwohl ich noch sehr müde bin. Doch ich muss dringend ein Gewinnspiel auslosen. Das hätte ich schon viel früher machen müssen.Weiterlesen »

Kennst Du diese Tage?

Es gibt sie – diese Tage, an denen man sich besser die Decke über den Kopf zieht und sich nicht regt. Manchmal beginnt es schon beim ersten Augenaufschlag. Die Kinder werden wach, schauen sich an und liegen sich sofort in den Haaren. Sie streiten was das Zeug hält, ohne erkennbaren Grund. Und wenn die Tage so beginnen, ist das meistens bezeichnend für den Rest des Tages.Weiterlesen »

Wind in den Haaren – Wochenend-Impressionen

Da ist wieder dieses Gefühl. Es zieht mich in die Natur, in die Stille und Abgeschiedenheit. Schon viel zu lange sind wir nicht mehr durch Wälder und Wiesen gestreift. Ich kann nicht länger warten, muss wieder raus. Das Wetter scheint uns einen Strich durch die Rechnung machen zu wollen. Der Himmel ist wolkenverhangen, ein dichtes Grau in Grau. Weiterlesen »

ZEHN

Zehn Sekunden sind eine Nichtigkeit, denkst Du? Ein kurzer Augenblick, der unbeachtet an uns vorbeistreift? Sie können nichts sein oder alles. Es kommt nur darauf an, was Du daraus machst. Weiterlesen »

12 von 12 – Juni 2020

Der Tag startet um 04.27 Uhr, als mein Sohn aufwacht und nicht mehr einschlafen kann. Ich bleibe eine Weile bei ihm, da wacht auch schon die Kleine auf. Beide Kinder schlafen zum Glück irgendwann wieder ein. Auch ich döse noch mal weg. Erst um 08.15 Uhr wache ich wieder auf. Nach dem Frühstück starte ich mit der finalen Leserunde meines Manuskripts, bevor ich es veröffentlichen werde.Weiterlesen »