Suppenkoma vs. Fettschmelze

Suppe. Kann lecker sein. Aber jeden Tag, eine Woche lang? Morgens, mittags, abends? Das geht gar nicht. Oder doch?

Ich musste es unbedingt ausprobieren. Meine Röllchen, oder eher gesagt Rollen, die müssen unbedingt weg. Und die Kohlsuppendiät verspricht schnellen Erfolg. Ist natürlich keine Dauerlösung. Die Ernährung muss ich danach trotzdem umstellen. Ich weiß – sonst sucht der böse Jojo mich heim.Weiterlesen »

Nachgefragt! Wie ich mein Leben in die Hand nahm

Heute habe ich eine junge Frau auf meinem virtuellen Sofa zu Gast, die bereits ein sehr bewegtes Leben hinter sich hat. Nachdem es lange Zeit bergab ging, kam plötzlich der Tag, an dem sie sich entschlossen hat, ihr Leben wieder in die Hand zu nehmen.Weiterlesen »

Ein Abschiedsbrief

Mein lieber Freund…

Gestern erhielt ich die schreckliche Nachricht. Ein Unfall und dessen Folgen. Plötzlich hörte sich die Welt auf zu drehen. Deine Welt. Du bist nicht mehr da. Und ich bin fassungslos. Wie so viele andere auch.

Wir haben uns in letzter Zeit selten gesehen, viel zu selten. Und das tut mir Leid. Seit ich Mutter bin, laufen meine Uhren anders. Meine Freunde kommen oft viel zu kurz. Vor allem die, die nicht um die Ecke wohnen, so wie Du. Doch jetzt ist mir schlagartig bewusst geworden, wie schnell alles vorbei sein kann.Weiterlesen »

Die Notlösung

Die Kindergartensuche ging heute vorerst in die letzte Runde.

Heute sollten wir uns in einer Kita vorstellen, die als Notlösung gar nicht so schlecht wäre. Aber, eigentlich hätte ich nach zwei Minuten schon wieder meine Sachen packen und gehen können. Denn diese Kita ist total überfüllt. Dort wurden schon mehr Kinder angenommen, als eigentlich eingeplant sind. Ich: kurz vorm Heulkrampf. Das hätten die mir auch am Telefon sagen können.Weiterlesen »

Das hat ja gar nicht mal so gut geklappt

Ich freute mich. Es war Samstag und Freunde kamen zu Besuch. Doch in meine Freude mischten sich auch ein paar leise Bedenken, wie es denn wohl klappen würde. Es war das erste Mal seit wir Eltern sind, dass wir abends Besuch bekamen. Bisher haben wir das doch lieber Nachmittags gemacht.

Daher hatte ich auch noch keinen Plan, wie wir es schaffen würden, die Kinder währenddessen ins Bett zu kriegen.Weiterlesen »

Brutzelstube: Knechtsteaks

Ich bin wahrhaftig nicht die größte Köchin. Nein, ehrlich nicht. Doch wenn ich Gäste habe, sind diese immer rundum zufrieden und loben mich, weil es so lecker schmeckt. Dann freue ich mich sehr, doch im Hinterköpfchen ruft immer eine leise Stimme: „Dafür muss man aber wirklich nichts können!“ Und wisst Ihr was? Die Stimme hat recht.

Weil so viele danach gefragt haben, verrate ich Euch jetzt eines meiner Lieblingsrezepte. Damit kommt Ihr bei Euren Gästen immer gut an und das sogar, wenn Ihr in der Küche völlig talentfrei seid – so wie ich.Weiterlesen »

Besseresser. Nicht. Gutschläfer. Schongarnicht.

Essen. Schlafen. Ganz große und nicht gerade unkomplizierte Themen bei meinem Sohn. Ja, bestimmt sagt Ihr jetzt „Das ist doch vollkommen normal!“. Vielleicht habt Ihr sogar recht. Aber es klappte doch alles schon so gut.Weiterlesen »

So!

Ich habe mich getrennt!

Nein, nein – keine Sorge. Ich habe mich nur von einem alten Kleidungsstück getrennt, das mir eine zeitlang mal etwas bedeutet hatte. Denn mit diesem Kleid begann damals für mich ein neuer Lebensabschnitt. Kein schöner allerdings, im Nachhinein betrachtet.Weiterlesen »

Wenn es dunkel wird…

Meine Augen sind schwer vor Müdigkeit, und das schon seit Stunden. Trotzdem schaue ich noch eine ganze Weile in die Röhre, weil ich dabei so herrlich abschalten kann. Du liegst in der Wiege und schläfst schon längst den Schlaf der Gerechten.

Es ist spät geworden. Viel zu spät, wieder einmal. Ich nehme Dich vorsichtig in den Arm, hoffe Dich dabei nicht zu wecken, trage Dich die Treppe hinauf und lege Dich ganz sanft in Deinem Bettchen ab, welches gleich neben meinem Bett steht.Weiterlesen »

And The Winner Is…

Am Montag habe ich Euch hier von unserer Suche nach einem Kitaplatz und von Juniko erzählt, die uns Eltern bei der Suche unterstützen und im Notfall auch unseren Rechtsanspruch durchsetzen.Weiterlesen »