Tatort Sandkasten: Wenn aus Spiel Gewalt wird

Es ist ein sonniger Nachmittag. Wir toben auf dem Spielplatz, schaukeln, rutschen, buddeln im Sand. Ein perfekter Moment. Nicht wahr?

Nein. Es ist eben nicht wahr. Denn dieser Moment wird gestört. Von Kindern.

Während ich mit meiner einjährigen Tochter im Sand sitze, landet gleich hinter ihr ein Junge auf dem Boden, der nicht etwa gestolpert ist.Weiterlesen »

Meine Ichs und ich

„Ach, Du bist doch die Mutter von…“ Kennt Ihr diesen Satz? Auch schon oft gehört? Irgendwann ist man eben einfach „die Mutter von“.

Und dann frage ich mich hin und wieder: Wer bin ich? Oder was bin ich? Ja, ich bin vor allem Ehefrau und Mutter – mit Leib und Seele. Die Hausfrau klammere ich mal bewusst aus. Aber ist das alles? Nein. Ich bin so viel mehr.Weiterlesen »

Fräulein Niggel, Herr Nörgel und Mama Motzkuh

Darf ich vorstellen?! Das ist Fräulein Niggel.

imag7551_burst017_1

Gerade mal ein Jahr halt, hat sie an der Welt ziemlich viel auszusetzen. Dabei ist das Leben als Kleinkind doch so schön! Man wird geknuddelt, bespaßt, spazieren gefahren, gefüttert, hübsch angezogen, in den Schlaf gestreichelt. Man hat tolle Spielsachen, bekommt lustige Lieder vorgesungen und wird mit Aufmerksamkeit überschüttet. Bis dahin alles gut.Weiterlesen »

Ein Jahr, vergangen wie im Flug

Mit ein wenig Verspätung möchte ich heute darüber nachdenken, wie sich die Kleine entwickelt hat – denn schon ein ganzes Jahr ist vergangen, seit sie das Licht der Welt erblickt hat.

1 Jahr…Weiterlesen »

Wenn Papa Urlaub hat…

…und wir nicht verreisen, heißt das nicht, dass nicht viel los ist. Im Gegenteil. Zwei Wochen Familienzeit wollen voll ausgenutzt werden. Und das haben wir auch!

Montag, 05.09.16

Während der Große den Vormittag im Kindergarten verbracht hat, musste mein Mann sich erst einmal dringend um die Steuererklärung kümmern. Sowas schieben wir immer ewig vor uns her. Aber jetzt gab es keine Ausreden mehr. Während er also dieses notwendige Übel erledigte, ging ich mit dem Tochterkind fast zwei Stunden spazieren.Weiterlesen »

Falls sich jemand wundert…

…dass es hier so ruhig ist: Papa hat Urlaub und wir sind viel unterwegs.

Zu allem Überfluss brüte ich gerade etwas aus und werfe fleißig Gegenmittel ein, in der Hoffnung, dass ich mich in den nächsten Tagen einigermaßen über Wasser halten kann, damit wir noch ein paar Dinge unternehmen können.Weiterlesen »

Ein Monat ohne Shopping? Ein Rückblick!

Am Anfang des Monats habe ich Euch von unserer bevorstehenden Shopping-Diät erzählt. Der Plan war, nur das zu kaufen, was tatsächlich nötig war. Also Lebensmittel, Pflegeprodukte, Windeln – jedoch keine Kleidung, kein Spielzeug, keine Kosmetika oder dergleichen.

Ein ganzer Monat ohne Shopping? Geht das überhaupt?Weiterlesen »

#KindermackenundCo – auf einen Blick

Vor ein paar Wochen rief ich meine erste Blogparade ins Leben und erzählte Euch von den liebenswerten Macken meiner beiden Schätze.

Ich rief gleichzeitig meine BloggerkollegInnen dazu auf, auch von ihren Kindern zu erzählen, denn irgendwelche witzigen Angewohnheiten haben die Kleinen doch schließlich alle und ich denke, jeder hätte da so seine Stories zu erzählen.Weiterlesen »

Review: Mama-Momente im August

Wieder ist ein Monat vorbei und es ist Zeit für einen kleinen Rückblick. Der August war ein schöner Monat, mit viel Sonne, viel Liebe und viel Lachen, aber auch ein Monat des Loslassens. Lest selbst.Weiterlesen »