Regenguss und Reisestress – Reisetagebuch Tag 8

Montag – 05.06.2017

Die Nacht war kurz. Sehr kurz. Von etwa 04.00 bis 06.00 Uhr hing ein Gewitter über uns fest und mich plagte nach wie vor mein Sonnenbrand. Irgendwann schlummerte ich aber wieder ein. Selbst nachdem um 08.00 Uhr der Wecker klingelte, war ich sofort wieder weg.Weiterlesen »

Ein letzter Meerblick – Reisetagebuch Tag 7

Sonntag – 04.06.2017

Unseren letzten Tag wollten wir noch mal richtig genießen. Da wir am Tag zuvor vor verschlossener Tür am Park Paradis standen, versprachen wir den Kindern nach dem Frühstück noch einmal dort spielen zu gehen. Und das wurde voll ausgekostet.Weiterlesen »

Höhlenmenschen – Reisetagebuch Tag 6

Samstag – 03.06.2017

Der Wildfang wünschte sich, die Tropfsteinhöhle in Porto Christo zu besuchen. So bestellten wir an diesem Morgen ein Taxi, dass uns in etwa 15 Minuten dorthin brachte.

Wir hatten Glück. Zu dem Zeitpunkt war gar nicht viel los und die nächste Führung sollte bereits 20 Minuten später losgehen.Weiterlesen »

Entspannung – Reisetagebuch Tag 5

Freitag – 02.06.2017

Neuer Tag, neues Glück! Und dieses Mal ließen wir es ganz gemütlich angehen und wollten nach dem Frühstück zum Kinderpool gehen. Pusteblume konnte es kaum erwarten und versuchte schon sich ihre Badehose selbst anzuziehen.Weiterlesen »

Unterwasserwelten – Reisetagebuch Tag 4

Donnerstag – 01.06.2017

Ein Ausflug nach Palma stand auf dem Plan und dafür hatten wir uns einen Mietwagen genommen. In der Hotelanlage gab es einen Mietwagenservice und für nur 48,00 € bekamen wir einen schnittigen Fiat Panda mitsamt zwei Kindersitzen. Den holten wir gleich nach dem Frühstück ab und dann sollte es losgehen.Weiterlesen »

Die Launen des Tages – Reisetagebuch Tag 3

Mittwoch – 31.05.2017

Der Himmel war immer noch ziemlich wolkenverhangen. Oder wieder. Da fliegt man in den Süden und Zuhause ist das Wetter besser. Läuft. Wir entschieden uns daher nach dem Frühstück dafür, mit dem Mini-Zug zu fahren, der von Ort zu Ort tingelt. Wir dachten, die Kinder finden das bestimmt toll.Weiterlesen »

Wo geht’s denn hier zum Strand? – Reisetagebuch Tag 2

Dienstag – 30.05.2017

Nach einer unruhigen Nacht schlief unser Sorgenkind recht lange. Sie bekam nicht mal mit, dass der Wildfang schon durch die Zimmer turnte und wütend war, weil der Tag nicht so losging, wie er sich das vorgestellt hatte.Weiterlesen »

Vom Ausschwärmen und Ankommen – Reisetagebuch Tag 1

Urlaubszeit – Familienzeit. Wie schnell solche Tage doch immer an einem vorbeifliegen. Vor etwa einer Woche ging es für uns nach Mallorca. Mit Sack und Pack. Vier prall gefüllte Koffer, ein Buggy und wir vier natürlich. Die Vorfreude war beim Wildfang sehr groß. Ich selbst freute mich zwar auch, sah dem Ganzen aber dennoch mit eher gemischten Gefühlen entgegen. Was wir alles so erlebt haben, das erzähle ich Euch jetzt.Weiterlesen »

Mallorca-Tagebuch „Tanz der Delfine“

Tag 7 – Samstag 16. Mai 2015

Unser letzter Urlaubstag begann nicht gerade voller Vorfreude. Denn die letzte Nacht war alles andere als gut.

Gegen 22.00 Uhr hörte ich Herrn Sohn zum ersten Mal husten. Ich war sofort alamiert, denn es hörte sich nicht nach einem normalen Husten an, sondern eher ein bisschen nach einem Würgen. Doch dann war wieder alles ruhig. Kurze Zeit später wieder dieses Husten und ein leises Wimmern. Wir gingen rüber und schauten, was unserem kleinen Schatz fehlte.Weiterlesen »

Mallorca-Tagebuch „Zum Schlottern und Träumen“

Tag 6 – Freitag, 15. Mai 2015

War es gestern noch extrem heiß, gab es über Nacht einen plötzlichen Temperatursturz. Da wir den Wetterbericht jedoch die ganze Woche über verfolgt hatten, haben wir uns in weiser Voraussicht für unsere letzten beiden Tage einen Mietwagen genommen. Das war auch gut so.Weiterlesen »