Wenn es sich wieder mal dreht und der Schlaf sich verabschiedet

Heute war wieder so eine Nacht. Mein Sohn brütet irgendetwas aus und rief um 03.42 nach mir. Ich ging in sein Zimmer, tröstete ihn, gab ihm etwas zu trinken und legte ihn wieder in sein Bett. Er schlief schnell wieder ein. Nur ich nicht. Dann endlich kurz davor, rief er mich erneut. Dabei war gerade mal eine dreiviertel Stunde vergangen. Doch auch dieses Mal beruhigte er sich schnell und ich legte mich wieder ins Bett. Müde und doch hellwach!

„Du musst wieder einschlafen!“ schreit es in mir. Doch ehe ich mich versah, fing es an sich zu drehen: das Gedankenkarussell!

So ergeht es mir in letzter Zeit ständig. Sobald ich nachts mal raus muss, sei es nur kurz zur Toilette, oder aber wenn mein Sohn mich braucht, finde ich danach einfach nicht mehr in den Schlaf. Nicht, dass ich Probleme wälze, nein, ich denke über ganz banale Dinge nach, wie zum Beispiel der nächste Tag ablaufen wird, in welcher Farbe wir das Kinderzimmer tapezieren, was für Dinge ich noch dringend besorgen muss – nichts Weltbewegendes. Aber ich schaffe es dann einfach nicht mehr abzuschalten. Mein Kopf quillt über von sinnlosen Gedanken, die nachts kein Mensch braucht!

Gegen 06.20 war ich dann endlich wieder im Dämmerzustand, da wurde Herr Sohn wieder wach und wollte unbedingt aufstehen. Ich konnte ihn zum Glück mit ein bisschen Überredungskunst davon überzeugen, dass noch Schlafenszeit ist, legte ihm noch zwei Spielzeug-Autos ins Bett und dann war auch schnell wieder Ruhe. Ich kroch wieder ins Bett und schlummerte jetzt endlich ein. Schon bald wurde ich jedoch wieder wach, als Papa ins Bad ging, blieb aber bis 08.10 im Halbschlaf liegen und dachte dann, dass ich mich beeilen muss, weil der Zwerg bestimmt bald wach wird.

Er schlief bis 09.20 und liegt jetzt bereits wieder seit einer Stunde im Bett. Ich befinde mich im Delirium und hoffe einfach nur, dass die kommende Nacht besser wird.

Kennt Ihr das auch? Was macht Ihr, wenn Ihr nachts aufwacht und nicht wieder einschlafen könnt?

Ein Gedanke zu “Wenn es sich wieder mal dreht und der Schlaf sich verabschiedet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s